Zwölf Treffer bei der Viktoria Reserve

Veröffentlicht in 2. Mannschaft.

Die Reserve der Sportclubs gewann gegen FTG Pfungstadt I klar mit 8:4. Das prognostizierte Torfestival fand tatsächlich statt. Das ungewöhnliche Ergebnis im Seniorenbereich nahm früh Gestalt an. Bis Mitte der ersten Hälfte hatte der Sportclub bereits drei Tore vorgelegt, die FTG war bis dahin so gut wie nicht zu sehen. In der trügerischen Sicherheit leistete sich die Viktoria zwei Aussetzer, die die Gäste zum Anschluss nutzten. Allerdings blieb der Sportclub unbeeindruckt und stellte bis zum Pausenpfiff den Dreitore-Vorsprung wieder her. Beim vierten Tor halfen die Freien Turner mit einem Eigentor tatkräftig mit. Mit einem beruhigenden 5:2 wurden die Seiten gewechselt. Wer glaubte, dass die zweite Hälfte weniger turbulent verlaufen sollte, sah sich getäuscht. Weitere fünf Tore – zwei auf Sportclubseite, drei auf der FTG-Seite machten die Partie zu einem Leckerbissen für die Fans. Wieder einmal zeigte sich Torjäger Alikotsis zielsicher – mit seinen vier Toren erhöhte er sein Trefferkonto auf 16, in gerade einmal zehn gespielten Partien. Mit dem großartigen Sieg übernahm die Viktoria wieder die Tabellenführung der Kreisliga A. Bis zum Rang sechs sind die Teams ziemlich ausgeglichen platziert – jeder Punktverlust kann unweigerlich zu einem mehrere Plätze Auf und Ab führen. Nächsten Sonntag ist die Viktoria Reserve beim Tabellendrittletzten Germania Pfungstadt am Ball und schielt auf den nächsten Dreier.

Griesheimer Anzeiger, 13. Oktober 2021