E-Junioren

E-Junioren - 2 Siege zum Qualifikationsstart

Zum Auftakt spielten nur zwei der vier E-Jugenden des Sportclubs, schossen aber gleich mal in Summe 17 Tore. Die E2 hielt sich noch zurück, besiegte die SG Arheilgen III mit 5:1. Die E3 aber machte mit Germania Eberstadt IV kurzen Prozess und schickte die Gäste mit 12:0 wieder nach Hause. Die beiden Teams starteten damit aussichtsreich in die Qualifikation bis zu den Herbstferien und setzen die so erfolgreiche letzte Saison nahtlos fort.

  • Erstellt am .

E-Junioren: - 4 Meistertitel

Die letzten Zweifel konnten von der E1 ausgeräumt werden - das alles entscheidende Spiel gegen die TSG 46 Darmstadt wurde mit 3:1gewonnen. Damit geht die Mannschaft von Mike Lendle & Kevin Berggren mit fünf Punkten Vorsprung vor der TSG durch´s Ziel. Kreismeister darf man sich nun für ein Jahr nennen. Das Spiel stand kurze Zeit auf des Messer´s Schneide, denn nach einer 2:0 Halbzeitführung, kamen die Gäste sieben Minuten vor Schluss zum Anschluss. Als die 46-er alles nach vorne warfen, konterte der SCV in der Schlussminute zum 3:1.

 

Die E2-Junioren standen ja schon vor dem letzten Spiel gegen die TSG Messel I               als Meister fest. Trotzdem ließ man sich nicht hängen und besiegte die TSG mit 9:3 zum Abschluss. Das junge Team von Trainer Michael Lopez konnte von 20 Saisonspielen 19 gewinnen, verlor nur eines (2:3 gegen die SKG Roßdorf). 170:36 Tore wurden erzielt und in der Kreisklasse I trat man ausschließlich gegen Einser-Teams an.

 

Auch die E3-Junioren hatten schon vor diesem Spieltag ihre Meisterschaft in trockenen Tüchern. Kurz vor dem Wochenende wurde das vor zwei Wochen abgebrochene Spiel gegen Weiterstadt zugunsten der Viktoria gewertet. Also war das 5:0 gegen Germania Eberstadt II nur noch Formsache. Man zog die Sache aber konzentriert durch und musste nur eine Niederlage in dieser Spielzeit hinnehmen. 

 

Keine Niederlage und auch kein Punktverlust gab es bei den E4-Junioren. Da konnte im Abschlussspiel auch der SV Hahn II nichts mehr dran ändern. 10:2 endete das letzte Spiel und schraubte die Bilanz des Teams auf 128:18 Tore aus 14 Spielen allein in der Kreisklasse. Kommt die Quali noch hinzu, darf man weitere 101:1 Tore hinzuzählen.

 

Auf Platz fünf beendeten die E5-Junioren die Kreisklasse 3 in dieser Spielzeit. Zum Abschluss gab es leider kein Happy-End – gegen die SKG Bickenbach II     verloren die jungen Viktorianer mit 2:3. Wie im Hinspiel (1:2) waren die vorderen Bergsträßer um ein Tor besser. Auch in der Tabelle rangiert die SKG zwei Plätze besser als der SCV.

  • Erstellt am .

E – Junioren - Weiterhin 4 Teams auf dem Weg zur Meisterschaft

Die E1-Junioren gewannen mit 9:0 gegen die SKG Bickenbach und stehen kurz vor der Kreismeisterschaft. Der ärgste Konkurrent – die TSG 46 Darmstadt – büßte zwei Zähler ein und hat nun zwei Punkte Rückstand auf den SCV. Im letzten Saisonspiel (am 19. Mai) reicht der Viktoria schon ein Remis zum Titel. Vorausgesetzt natürlich, dass die E1 im vorletzten Spiel am kommenden Samstag ihre Hausaufgaben macht.

 

Zwei Spieltage vor Rundenende hat die E2 mit dem 7:0 Erfolg gegen die Spvgg. Seeheim/Jugenheim I praktisch ihr Meisterstück gemacht. Fünf Punkte Vorsprung sind es auf den Zweiten der Klasse, es braucht also nur noch einen Sieg und ein Remis zum Triumph. Dass die beiden letzten Spiele noch in die Hose gehen, kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen.

 

Das Spiel der E3-Junioren gegen den SV Weiterstadt II musste bei Stand von 2:0 für die Viktoria abgebrochen werden. Wiederholte Beleidigungen des Schiedsrichters und unerlaubtes Betreten des Spielfeldes von Weiterstädter Eltern, machten eine reguläre Spielfortführung nicht möglich. Die Sache wird somit ans Sportgericht gehen. Unfassbar eigentlich, es standen sich 10- bis 11-jährige gegenüber.

 

Den Meistersekt kaltgestellt haben die E4-Junioren, die zwei Spieltage vor Saisonschluss den SV Traisa II mit 8:2 besiegten und nur noch von Platz eins zu verdrängen sind, wenn man zweimal nicht antritt. Sechs Punkte Vorsprung und dazu der gewonnene Vergleich mit dem Tabellenzweiten darf man wohl mit mehr als 99,9% Sicherheit bezeichnen.

 

Die E5 verloren gegen die SKG Roßdorf II mit dem nicht alltäglichen Ergebnis von 5:8. Im Hinspiel konnte man noch 7:1 gewinnen und war daher ratlos, wie das passieren konnte. Wenn es ganz schlimm kommt, dann könnte die E5 nach einer passablen Saison noch ganz am Tabellenende landen. Damit es nicht soweit kommt, muss man in den beiden letzten Spielen nochmal Gas geben.

  • Erstellt am .

E-Junioren – Alle 3 Teams siegreich:

Noch mindestens ein Remis benötigen die E1-Junioren um am nächsten Wochenende für den Kreismeistertitel. Gegen die SG Modau hieß es beim Schlusspfiff 9:1, was Sieg Nummer 17 dieser Spielzeit bedeutete. Nur beim zwischenzeitlichen Ausgleich konnte die SGM auf ein besseres Ergebnis hoffen. Am Ende aber waren die Viktorianer deutlich überlegen.

 

Die E3-Junioren hatten gegen die TG 75 Darmstadt II mehr Mühe als erwartet, trotzdem reichte es zum Sieg, wenn auch mit                4:3 knapp ausfiel. Die Meisterschaft konnte damit noch nicht in trockene Tücher gebracht werden. Allerdings steht noch das Urteil aus dem abgebrochenen Spiel gegen den SV Weiterstadt im Raum. Wenn es zugunsten des SCV ausfällt, dann ist die E3 nicht mehr von Rang eins zu verdrängen.

 

Bei den E4-Junioren knallten die Sektkorken hingegen schon am Samstag. Das 7:2 über Germania Eberstadt III war Sieg Nummer 20 im 20. Spiel dieser Saison. Sollte am kommenden Wochenende noch ein Sieg hinzukommen, wäre die E4 das einzige Team des SCV, das ausnahmslos Siege eingefahren hätte.

  • Erstellt am .

E-Junioren - 3 Siege & 1 Niederlage

Die E1-Junioren gewannen gegen die SG Arheilgen mit 10:0, untermauerten damit die Meisterambitionen. Wie zuletzt gegen Germania Eberstadt demontierten die Viktorianer den Gegner zweistellig. Die SGA war praktisch schon nach einer viertel Stunde geschlagen (3:0), wobei nur ein Bruchteil der Chancen auch genutzt wurden. Gut und gerne hätte die Partie noch viel höher enden können.

Noch vier Spiele haben die E3-Junioren zu absolvieren. Mittlerweile hat man fünf Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze. Das Spiel am Samstag gegen RW Darmstadt II –immerhin der Tabellendritte- wurde 7:1 gewonnen. Auch die kühnsten Pessimisten werden sich die Meisterschaft nicht mehr einreden lassen.

Bei den E4-Junioren war das 12:0 gegen die TSG 46 Darmstadt III noch krasser. Die TSG ist Tabellenzweiter und hatte im Spiel nicht den Hauch einer Chance. Auch hier wird man die Meisterschaft nicht „verhindern“ können, sechs Punkte sind es auf den Rest der Liga.

Die E5 musste sich in einem denkwürdigen Spiel mit 4:5 der SG Arheilgen IV geschlagen geben. 4:0 führte die Viktoria zur Pause und war auf der Siegerstraße. Allerdings hatte man sich wohl die Kräfte nicht richtig eingeteilt. Die SGA drehte die Partie und gewann am Ende noch knapp.

  • Erstellt am .

Weitere Beiträge ...

  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2020 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.