F3-Junioren

7 Tore gegen die F3

Knapp verloren ist auch verloren. Das mussten die F3-Junioren gegen Germania Eberstadt III erleben, als es 5:7 es am Ende aus Viktoria-Sicht hieß. Nach zuletzt drei siegreichen Spielen in Folge, darf man die Niederlage als kleinen Dämpfer bezeichnen.

 

  • Erstellt am .

F3 macht´s zweistellig

Alle vier F-Jugenden konnten das Wochenende siegreich gestalten und dabei 30:7 Tore erzielen. Die F1-Junioren – schlugen den SV Weiterstadt glatt mit 6:0. Im Derby mit dem TuS Griesheim ging die F2 mit einem 7:3 als Sieger hervor. Nach einem 1:1 zur Pause  und vielen vergebenen Chancen, machte es das Team nach dem Pausentee besser. Am torhungrigsten waren die F3-Jungs – die SG Modau II bekam zweistellig die Grenzen aufgezeigt. 10:2 endete ein einseitiges Match. Die F4-Junioren standen den anderen drei siegreichen Teams ins nichts nach. 7:2 wurde der SV Weiterstadt II bezwungen. Damit komplettierten die Kids den Vierfach-Triumpf der F-Schüler.

  • Erstellt am .

F3: Im Finale knapp unterlegen

2. Platz in Wiesbaden Biebrich für die F3.

Es wurde in zwei Gruppen gespielt mit jeweils 5 Mannschaften. Das Turnier hatte keine Halbfinals. So musste man den ersten Platz in der Gruppe für ein mögliches finale erreichen. Da wollten unsere auch hin und stellten es gleich im ersten Spiel eindrucksvoll unter Beweis.

Gleich im ersten Spiel konnte man die Spiellust und Freude den Jungs anmerken. Mit einem guten Auftakt und Kombinationen überrannte man den Spielpartner und führte nach 4 Minuten mit 3:0 Toren. Danach ließ das Zusammenspiel etwas nach, doch es reichte zu zwei weiteren Treffern. Endstand vom ersten Spiel hieß 5:0.

Im zweiten Gruppenspiel erwartete uns die Mannschaft vom Gastgeber FV Biebrich 02. Die Jungs unterschätzen scheinbar den Gegner zu sehr und kam nur selten zwingen vor deren Tor. Doch auch den Gegner konnte man die Torchancen verwehren und wenn, dann war Tormann Kevin da. Endstand war ein leistungsgerechtes 0:0.

Im folgenden Gruppenspiel ging es gegen die SG Sossenheim. Der Spielpartner verteidigte gut und konnte einige gefährliche Konter setzen. Dies war auch einfach da unsere Abwehr so gut wie gar nicht existierte. Durch das Tor von Lean konnten wir jedoch mit 1:0 in Führung gehen. Unsere Mannschaft konnte die Defensive jedoch nicht stabilisieren. Am Ende war der 1:0 Sieg etwas glücklich, doch auf keinen Fall unverdient.

Im letzten Gruppenspiel mussten wir gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft vom SV Wiesbaden ran. Um in das Finale einzuziehen musste nun ein Sieg ran! Die Jungs haben sehr guten Fußball gespielt und lagen nach 3 Spielminuten mit 3:0 in Front! Der Gegner war fast besiegt doch wurde nach einem Eigentor zu 3:1 nochmal aufgebaut. Die Wiesbadener konnten sich fangen und bewiesen eine tolle Moral! Nach dem 3:2 2 Minuten vor Schluss konnte sich unsere U8-1 kaum noch befreien und verteidigte mit Kampfgeist und Herz die Führung. Doch auch dieser 3:2 Sieg war vollkommen verdient!

Nun stand unsere U8 im Finale des Turnieres und wollte unbedingt den zweiten Turniersieg des Winters einfahren! Nur wollte es auch heute nicht gelingen. Im Spiel gegen die Germania Wiesbaden war man ein starker Gegner und es gab Torchancen auf beiden Seiten! Zum Ende hin wurde es ein spannender Kraftakt, der mit 0:0 Toren endete. Dies bedeutet 7m-Schießen!

5 schützen traten für jedes Team. Doch nur 3 Kinder vom Sportclub trafen. Das reichte nicht und so stand am Ende ein 3:4 für den Spielpartner an der Tafel. Der Fluch des 7m Schießens lastet noch immer auf unseren Schultern und so standen die Griesheimer am Ende auf Rang 2.

Fazit: Mit einer tollen Leistung von allen Jungs ging unser Weg bis in das Finale und das trotz vieler Ausfälle! Die Jungs gingen bis an ihr Limit und wir können beruhigt in die Zukunft schauen.

Gespielt haben Kevin, Joel, Davide 1, Luis, Lean 5, Deniz 3 und Kilian

 

 

  • Erstellt am .

F3 locker in die Endrunde

 

F3 qualifiziert sich als Gruppenerster für die Hallenendrunde der F2er Mannschaften.

In das Turnier konnten wir mit einem 2 Zwei-Punkte Vorsprung aus der Vorrunde starten und hatten es sofort im ersten Spiel mit einen der stärkeren Teams unserer Gruppe zu tun. Das Hinspiel zwei Wochen zuvor endete mit einem 0:0. Heute allerdings konnten die Griesheimer Jungs mit einem 1:0 Sieg gegen Pfungstadt starten. Es war ein enges Spiel indem man bis zwei Minuten vor Schluss die Oberhand behielt. Doch in den letzten zwei Spielminuten stand unsere U8 unter Druck. Doch die Pfungstädter blieben aus Griesheimer Sicht zu harmlos im Abschluss und so waren drei sehr wichtige Punkte eingefahren.

Im zweiten Gruppenspiel traf man auf die SKG Gräfenhausen. Das Hinspiel zwischen unseren Mannschaften endete mit einem klaren 7:0 Erfolg. Das hatten unsere Jungs natürlich im Hinterkopf und nahmen das Spiel aus Trainersicht nicht ernst genug. Trotzdem wurde die SKG in ihren eigenen Strafraum gedrängt und die Kinder des SCV bekamen einen Eckball und eine Torchance nach der anderen, doch der Ball weigerte sich den Weg in das Tor zu finden. Daran hatten die Gräfenhäusener Kinder großen Anteil, da sie sehr aufopferungsvoll gekämpft haben und an sich geglaubt haben. Nach etwa neun Spielminuten kam dann allerdings doch noch der lang ersehnte Treffer der Viktoria! Von dann an war teilweise ansehnlicher Fußball unserer Jungs zu sehen die nun auch endlich das Tor trafen. Das Spiel endete verdient mit 3:0 Toren.

Im nächsten Spiel sollte es gegen Modau gehen. Auch hier konnte man in der Vorrunde überzeugen als man mit 3:0 Toren siegen konnte. Auch das wussten die Kinder unserer U8-1 noch und wollten auch hier wieder im Energiesparmodus den Sieg und damit weitere drei Punkte einfahren. Mit einem Sieg wäre nun schon eine vorzeitige Qualifikation für die Hallenendrunde am 12 März sichergestellt.  Unsere Jungs zeigten guten Fußball und strahlten in den ersten fünf Spielminuten die vorher erwartete Dominanz aus. Doch mit einem überragenden Konter der Jungs aus Modau, wurde unsere Verteidigung auf dem falschen Fuß erwischt und der Stürmer der SG Modau stand plötzlich komplett frei vor dem Tor unserer Viktoria. Diese Chance wurde eiskalt ausgenutzt und plötzlich stand es 0:1. Unsere U8-1 musste nun noch mehr Risiko gehen und noch mehr Druck auf das Tor von Modau aufbauen. Dabei fand auch bei sehr gut herausgespielten Torchancen der Ball nicht in das Tor. Meist verschossen wir selbst die Bälle die teilweise nicht richtig in Richtung Tor flogen. Etwa drei Minuten vor Spielende konnte Lean dann doch noch das längst fällige 1:1 Ausgleichstor erzielen. Doch zu mehr reichte es an diesem Tag nicht mehr.

Im vorletzten Gruppenspiel standen uns die Jungs der SG Arheilgen gegenüber. Im Hinrundenspiel  trennte man sich damals mit einem 0:0 Unentschieden. Auch heute sollten bei dem Topspiel der Gruppe 1 keine Tore fallen. Man konnte die Angriffe der SGA frühzeitig unterbinden und ließ nach hinten nichts anbrennen. Doch auch hier konnten gute Kombinationen und super Torchancen nicht genutzt werden. Das 0:0 Unentschieden ist in dieser Partie aber leistungsgerecht und sicherte uns damit auch das Minimalziel Platz 2 und die damit verbundene Qualifikation zur Endrunde.

Doch das reichte weder dem Trainerteam um Dural und Marcel, noch reichte es den Kindern. Und so stand eine hoch motivierte Mannschaft der SKG Roßdorf gegenüber. Das Hinspiel vor zwei Wochen ging über den Kampf und endete mit 2:0. Heute allerdings drehten die Jungs komplett auf und zeigten den Fußball, den die Trainer, Eltern und Zuschauer von uns kennen. Es gab überragende Kombinationen und nahezu jede Torchance wurde am Anfang genutzt, sodass man nach kurzer Zeit mit 3:0 Toren in Führung lag. Danach schaltete man etwas zurück und wechselte kräftig durch. Das Spiel endete verdient mit 5:0 Toren für die U8 der Viktoria und bedeutete der ersten Tabellenpatz.

Somit ist die F3 dieses Jahr in der Endrunde vertreten und wird alles geben um auch dort weit zu kommen! Weiter geht es am 12.03. in Ober-Ramstadt.

 

 

  • Erstellt am .

5. Platz für die F3

Die F3 war heute beim F2 Turnier der BSC Kelsterbach vertreten. 

Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften und ohne Halbfinals. 

Gestartet hat unsere U8 mit dem Spiel gegen Mainz-Kastel. Da ein Gegner in unserer Gruppe nicht zum Turnier erschien mussten die Trainer kurzfristig handeln und die Mannschaft ist ebenfalls gefühlt in einer anderen Welt unterwegs gewesen. Dies hatte zur Folge, dass wir mit Eigensinn versucht haben das Spiel zu entscheiden. Die Torchancen die wir uns erarbeiten wurden zu hastig beendet und man hatte keinen Blick für die Mitspieler. Ganz anders wie unser Spielpartner der gut in der Defensive stand und nach vorne ein Tor nach einem Eckball erzielen konnte. So hat unsere Mannschaft doch dominieren können, doch konnte das Tor einfach nicht erzielt werden. So endete das Spiel mit 0:1.

Im zweiten Gruppenspiel stand uns der SV 07 Kriftel gegenüber. Auch hier waren unsere 2009er klar überlegen, aber die Tore wollten einfach nicht geschossen werden. So musste die Unterstützung aus der F1 mit Dilon ran der die 2 verdienten Treffer erzielen konnte! Hier steigerte sich aber das Spiel als Mannschaft und man konnte  den Ansatz von ansehnlichem Fußball erkennen.

Im dritten und letzten Vorrundenspiel trug der Spielpartner den Namen VFB Ginsheim. Sie schossen sich in den ersten beiden Spielen zu einer Tor Differenz von 15:2 Toren! Unsere U8 muss nun in diesem Spiel aber gewinnen wenn sie noch im Spiel um Platz 3 teilnehmen möchten. Die Jungs waren in diesem Spiel völlig heiß und wollten unbedingt zeigen was in ihnen steckt! Laut Publikum waren wir Außenseiter in dieser Partie, doch das war nicht im Spiel Verlauf zu erkennen. Unser Team stand in der Defensive Bombensicher und nach vorne gab es einige sehenswerte Akzente. Doch bis kurz vor Schluss waren auch unsere Angriffe nicht gefährlich genug. Dann aber kam ein Lattentreffer von Dilon und auch Torgarant Keano kam auf Betriebstemperatur. Doch auch hier wollte das Tor einfach nicht fallen und wurden zum Teil in größter Not vom Ginsheimer Tormann ebenso von der Linie gekratzt. Am Ende stand es trotz großer Leidenschaft "nur" 0:0 und der Gang unserer U8-1 ging in das Platzierungsspiel um Platz 5 und 6.

Dort erwartete uns die JSG Schöneck. In dem Spiel war deutlich weniger Feuer als in dem Spiel zuvor. Doch man hatte wieder den Kopf für die Mitspieler. In einem Spiel das sehr statisch war konnten wir den Gegner nach den ersten 3 Minuten in ihre eigene Hälfte drücken. Doch auch hier dauerte es bis unsere Chancen zwingend wurde. Nach etwa der Hälfte der Spielzeit stand es 1:0 für den SCV nach einem Treffer von Erhan. Doch man konnte sich trotzdem nicht komplett sicher fühlen. Die Mannschaft kämpfte weiter und wollte den zweiten Treffer unbedingt erzielen und den Sack damit schließen. Die gelang nach einer halb gewollten Vorlage von Aurelio auf Erhan der aus kurzer Distanz seinen zweiten Treffer erzielen konnte. 

Fazit: Aus einer Desolaten Leistung in den ersten beiden Spielen entwickelte sich das alte WIR- Gefühl wieder. Wenn die Jungs an diese Leistung anknüpfen können, werden die Jungs auch bei dem Turnier in zwei Wochen bei Makkabi Frankfurt eine gute Rolle spielen!

Es haben gespielt Kevin, Raphael, Aurelio, Dilon (2), Joel, Davide, Erhan (2), Luis, Keano und Deniz.

 

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2021 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.