Viktoria Junioren

- Griesheimer Anzeiger, 05. September 2020 - 

Corona-Saison beginnt

Am Wochenende startet die Fußball-Saison der Junioren. Es wird keine Spielzeit, die man jemals gesehen hat. In den unterschiedlichen Klassen gibt es verschiedenste Konzepte, die Runde zu absolvieren. Dazu mehr in den einzelnen Berichten. Auf alle Fälle wird es für den SCV Nachwuchs wesentlich schwerer werden als im vergangenen Jahr. Durch die Tatsache, dass es zuletzt keine Absteiger gab, wird es nun zu vermehrtem Abstieg kommen, womit man rein rechnerisch besser abschneiden muss, als in der Spielzeit 19/20.

A-Junioren:

Die A-Junioren starten die Runde mit einem Auswärtsspiel bei der TuS Hornau. Nahe Wiesbaden trifft man dabei auf einen Gegner, der bei normalen Umständen Schwierigkeiten gehabt hätte, die Klasse zu halten. Wie sich die Jungs aus Hornau jetzt aufgestellt haben, weiß man erst am Spieltag. Die Hessenliga hat im Übrigen diesmal 16 Teilnehmer. Das macht einen anderen Spielplan nötig als gewohnt. In einer einfachen Runde werden 15 Spiele absolviert. Danach wird die Klasse in eine Meister- und eine Abstiegsrunde geteilt. Es wird also besonders in der Abstiegsrunde ein Hauen und Stechen geben, wer von den acht Mannschaften die Klasse halten wird. Im schlimmsten Fall, werden fünf Teams den Gang in die Verbandsliga antreten müssen. Also darf man sich von Anfang an keine Nachlässigkeiten leisten, denn Platz 8 nach der Vorrunde würde den Rest der Runde zu einer sicheren Angelegenheit werden lassen.

B-Junioren:

Bei der B1 startet die neue Runde gleich mit dem Derby gegen den SV St. Stephan. „Auswärts“ steigt das immer brisante Match, wobei die Viktorianer diesmal nicht unbedingt der Favorit sind. Die SCV-U17 musste nämlich fast komplett neu aufgebaut werden. Von den letztjährigen C-Hessenliga-Junioren haben die meisten Kicker den Sportclub verlassen. Fast alle wurden abgeworben und stehen daher für die B-Jugend nicht zur Verfügung. Trotzdem wird man versuchen, dem SVS wieder ein ebenbürtiger Gegner zu sein und das Auftaktspiel nicht gleich zu verpatzen. Nach dem derzeitigen Stand umfasst die Gruppenliga 13 Teams, wobei analog zur A-Jugend zuerst eine einfache Hinrunde gespielt wird mit 12 Spielen pro Team. Danach wird die Klasse in eine Meister- und Abstiegsgruppe geteilt und nochmals einfach gespielt. Die Viktorianer wollen sich trotz allem für die Meistergruppe qualifizieren.

Bereits am Montag ist die B1 erneut im Einsatz. Dann steht schon die erste Runde im Kreispokal im Plan. Erneut auswärts lautet die Aufgabe SV Hahn. Vom Papier her eine machbare Aufgabe, doch die Viktorianer müssen sich noch einspielen. Wie zuvor berichtet ist die Mannschaft fast komplett neu und es wird nicht gleich alles klappen. Der Kick gegen den Kreisligisten sollte aber Pro-Viktoria ausgehen.

Auch die B2-Junioren gehen die neue Saison mit einem Auswärtsspiel an. Am Freitagabend ist die TG Bessungen I der Gastgeber. Die jungen Viktorianer sind Aufsteiger in die Kreisliga und müssen sich daher steigern. Das Team setzt sich überwiegend aus der letztjährigen C3 zusammen. Auch die C3 spielte Kreisliga, muss aber heuer überwiegend gegen jahrgangsältere kicken. Die TGB ist einer davon, wird vielleicht körperlich überlegen sein. Die Jungviktorianer müssen die Aufgabe daher spielerisch lösen und hoffen auf einen gelungenen Auftakt.

C-Junioren:

Vor den Hessenliga C-Junioren liegt eine fast noch außergewöhnlichere Saison, als die abgelaufene. Sage und schreibe 17 Mannschaften stehen ab Samstag im Wettbewerb. Die Saison ist nur durchführbar, wenn man anfangs eine einfache Runde spielt und im Frühjahr die Klasse in die Meister- und Absteigerrunde aufteilt. Nichtsdestotrotz müssen dann bis zu 25 Spiele ausgetragen werden. Deshalb muss man von Anfang an Vollgas geben, um möglichst weit oben zu landen, wenn die Zweiteilung im Frühjahr erfolgt. Zum Auftakt begrüßt man die Kicker vom TuS Makkabi Frankfurt in Griesheim. In der letzten Saison gab es genau das Hinspiel gegen die Frankfurter, was knapp mit 1:0 gewonnen werden konnte.

Einen neuen Anlauf auf eine mögliche Meisterschaft startet die C2-Jugend in der Gruppenliga. Dazu geht es gleich auf Auswärtsfahrt zur JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach. Am frühen Samstagnachmittag hat man es mit einem Aufsteiger zu tun. Klar ist man deshalb der Favorit, doch sind Odenwälder Teams nicht zu unterschätzen. Besonders nicht die Einser-Mannschaften, die unter anderem das körperliche Spiel beherrschen. Deshalb wird es auf spielerische Fähigkeiten ankommen – von denen hat die Viktoria sicherlich genug. Das braucht es auch, denn gerade bei den C-Schülern sind die physischen Unterschiede mitunter gewaltig.

Einziges C-Schüler-Team mit Heimrecht zum Rundenbeginn ist die C3-Jugend. In der Kreisliga stellt sich die FTG Pfungstadt I am Hegelsberg vor. In der abgelaufenen Runde standen sich die beiden einmal gegenüber, wobei die jungen Viktorianer mit 3:2 knapp die Oberhand behielten. Stünde es beim Schlusspfiff wieder so, wäre die neue Mannschaftsführung um Christian Bergemann sicherlich zufrieden. Getestet und sich eingespielt hat das Team genügend, man ist also bereit für die ersten Punkte.

D-Junioren:

Glatt mit 6:0 gewannen die D1-Junioren in der letzten Spielzeit gegen den VfR Groß-Gerau in der Gruppenliga. Die Karten sind mit Beginn der neuen Runde neu verteilt – eine Prognose ist daher schwierig. Fakt ist, dass die Kreisstädter bestimmt Revanche haben wollen und die Scharte auszuwetzen versuchen. Die jungen Viktorianer haben sich bestimmt ein Mittel bereitgelegt, die Kicker aus der Nachbarstadt in Schach zu halten. Es muss zu Beginn je kein Kantersieg sein, doch drei Punkte sind anvisiert.

Zum Rundenstart haben die D2-Junioren die Aufgabe RW Darmstadt II zu meistern. Die Roten sind Aufsteiger und werden wohl erst einmal auf Defensive bedacht sein. Als Neuling in der Liga muss man sich zurechtfinden und will nicht gleich ins offene Messer laufen. Auch der SCV kennt sich noch nicht so gut auf dem Neunerfeld aus - die Jungs spielten zuletzt auf dem Kleinfeld als E-Junioren. Sei´s drum, das Derby will jeder gewinnen, deshalb darf man nicht zu zögerlich agieren.

E-Junioren:

Zum Start in die neue Saison haben die E1-Junioren gleich zwei Spiele innerhalb von 48 Stunden zu bestreiten. Samstags geht die Kreisliga mit einem Spiel gegen die TSG 46 Darmstadt los und gleich am Montag ist Pokalspieltag, wo es erneut nach Darmstadt zu den Grünweißen geht. Die Pokalpartie wird sicherlich nicht die größte Herausforderung, das Meisterschaftsspiel hingegen schon. Im letzten Spiel, vor gut einem Jahr, hatte die Viktoria beim 2:1 eine Menge Arbeit bis der Sieg unter Dach und Fach war. Es könnte diesmal wieder ähnlich zugehen. Die erste Runde im Pokal hingegen will man unbeschadet überstehen.

Germania Eberstadt V – so lautet die Aufgabe zum Start der Quali für die E2 des Sportclubs. Vom Papier her eine machbare Sache, doch darf man auch ein 5er-Team nicht unterschätzen. Auch die E3- und die E4-Junioren starten, wie gewohnt, in die Qualifikation. JFV Lohberg II und SKG Gräfenhausen II lauten die Gegner. Wie in jedem Jahr, weiß man erst während des Spiels, wo man tatsächlich steht. Vor den beiden Namen allerdings hat man nicht den größten Respekt und wird jeweils auf Sieg spielen. 

F-Junioren:

Spiele der vier gemeldeten F-Jugenden komplettieren den Spielplan der Junioren. Von den Namen her sind das allesamt machbare Aufgaben. Die F1 hat es mit dem SV Traisa I zu tun, die anderen drei jeweils mit Zweiter-Mannschaften. F2 gegen Germania Eberstadt II und F4-Junioren gegen die SKV Hähnlein II sind auswärts am Ball, wobei die F3-Junioren sich mit TuS Griesheim II auf heimischem Gelände duellieren. Vier Siege sind anvisiert – mal sehen was schlussendlich rauskommt.

rgr

 

TERMINKALENDER:

Viktoria Stadion

Samstag:

09:15     F3-Junioren – TuS Griesheim II

10:00     F1-Junioren – SV Traisa I

10:00     E3-Junioren – JFV Lohberg II

13:15     C1-Junioren – Makkabi Frankfurt

17:00     C3-Junioren – FTG Pfungstadt I

Sonntag:

10:00     D2-Junioren – RW Darmstadt II

Auswärts spielen:

Freitag:

19:00     B2-Junioren – TG Bessungen I

Samstag:

10:00     F4-Junioren – SKV Hähnlein II

10:00     F2-Junioren – Germ. Eberstadt II

11:00     B1-Junioren – SV St. Stephan

11:30     E2-Junioren – Germ. Eberstadt V

11:30     E4-Junioren – SKG Gräfenhausen II

12:30     E1-Junioren – TSG 46 Darmstadt

13:30     C2-Junioren – JFV Wald-Michelbach

15:00     1. Mannschaft – SC Waldgirmes

Sonntag:

10:45     D1-Junioren – VfR Groß-Gerau

11:00     A-Junioren – TuS Hornau

15:30     1b-Mannschaft – Germ. Pfungstadt I

Montag:

17:45     E1-Junioren – GW Darmstadt

19:00     B1-Junioren – SV Hahn

 

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2020 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.