Viktoria Junioren

Viktoria Junioren

F1 erringt Sieg des Tages

Das 28:1 der F1 war der Rekordsieg des Spieltages – der FC Alsbach blieb ohne Chance. Die Chance zum Rekordauftakt verpasset die A-Jugend in Baunatal. Trotz der besseren Spielanlage verlor man mit 1:2 in Nordhessen. Ebenfalls verloren haben die C1 (2:4 gegen Weilbach) und die B2 mit dem gleichen Ergebnis in Eberstadt. Die C2 gewinnt in Königstädten und rückt auf Platz 2 der Gruppenliga vor. Die E1 verpasst den Einzug in dritte Runde des Kreispokals.

A-Junioren:

Nichts war´s mit dem Startrekord von neun Punkten für die A-Junioren. Beim bislang punktlosen KSV Baunatal verlor die Wagner-Elf mit 1:2, bleibt aber mit sechs Punkten in der Spitzengruppe der Hessenliga. Beim Spiel in Nordhessen ging es hoch her – zehn gelbe Karten und zwei Zeitstrafen zeugen von einer bissig geführten Begegnung. Leider war am Ende der KSV die glücklichere Mannschaft und das obgleich die Viktorianer nach etwa einer Stunde in Führung gingen und insgesamt das bessere Team waren. Leider gab es keine fünf Minuten die kalte Dusche – die Gastgeber bekamen einen zweifelhaften Foulelfmeter zugesprochen, der zum Ausgleich genutzt wurde. Jetzt roch der KSV Lunte, setzte alles auf eine Karte und wurde belohnt. In der 77. Minute versetzte das zweite Tor der Baunataler dem SCV den Knockout. Schade, doch nun heißt es nach vorne schauen und sich auf das nächste schwere Spiel gegen den SV Wehen zu konzentrieren.

B-Junioren:

Mit 2:4 verloren die B2-Junioren am Freitagabend bei Germania Eberstadt I. Die deutliche Niederlage zeichnete sich zunächst nicht ab. Vielmehr konnten die jungen Viktorianer die frühe Führung der Germanen nach einer halben Stunde ausgleichen. Mit viel Einsatz konnte man das Remis in die Pause retten. Leider hatte man das Pech, dass unmittelbar nach Wiederanpfiff das 1:2 fiel. Der Zeitpunkt war psychologisch ungünstig – die Germanen nutzten das zu zwei weiteren Toren (52., 64.). Die Griesheimer steckten nicht auf, konnten aber lediglich noch zum 2:4 verkürzen.      

C-Junioren:

Die C1-Junioren mussten im Heimspiel erneut vier Gegentore hinnehmen und verloren damit erstmals in dieser Runde. 2:4 lautetet der Endstand gegen Germania Weilbach. Dabei ging es perfekt los – schon in der zweiten Spielminute wurde ein schöner Spielzug zum 1:0 abgeschlossen. Die Freude währte leider nur 60 Sekunden, denn nach einer Nachlässigkeit in der Abwehr, glichen die Gäste postwendend aus. Und es kam noch schlimmer – weitere zehn Minuten später erzielten die Germanen gar die Führung zum 2:1. Optisch war der Sportclub überlegen, aber die letzte Konsequenz vor dem Tor fehlte. So wurden die Seiten mit dem knappen Rückstand gewechselt. Fast wie im ersten Abschnitt, gelang dem SCV früh der Ausgleich zum 2:2. Die Weilbacher blieben aber gefährlich, weil die Griesheimer im Mittefeld zu viele Bälle verloren. So führte ein gegnerischer Angriff zu einem Foulspiel, was Strafstoß bedeutete (41. Spielminute). Die Chance zur Führung ließ sich die Germania nicht nehmen – wieder lag der Sportclub mit einem Tor im Hintertreffen. Wenige Minuten danach gar das 2:4 aus heimischer Sicht. Die Viktorianer mühten sich hernach redlich, doch gelang keine Ergebnisverbesserung.

Revanche geglückt – die C2-Junioren haben Alemannia Königstädten mit 3:1 bezwungen und das Ergebnis vom Vorjahr umgedreht. Ein weiterer positiver Effekt ist das Vorrücken auf den zweiten Platz in der Gruppenliga. Die Mannschaft ging die Aufgabe bei den Alemannen konzentriert an und war jederzeit Herr der Lage. Die 1:0 Pausenführung gelang Mitte der ersten Spielhälfte. Auch in Abschnitt zwei ließen die jungen Griesheimer nichts anbrennen und als binnen zwei Minuten das zweite und dritte Tor gelang, war die Sache durch. Das Anschlusstor der Hausherren änderte nichts mehr.

Mit einer Energieleistung haben die C3-Junioren gegen die C1 des JFV Lohberg ein 2:2 erspielt. Der Tabellenführer der Kreisliga war der erwartet schwere Gegner und war drauf und dran die volle Punktzahl aus Griesheim zu entführen. Zweimal lagen die Viktorianer zurück, doch jedes Mal kamen sie zurück. Kurz vor der Pause und zehn Minuten vor Spielende konnte man die Gäste-Führungen jeweils egalisieren. Lohn der Arbeit ist der zweite Tabellenplatz nach drei Spieltagen.

D-Junioren:

Einen schönen Derby-Sieg verzeichneten die D1-Junioren. Der SV Darmstadt 98 II wurde mit 1:0 bezwungen. In einem Spiel zweier nahezu gleichwertigen Mannschaften entschied am Ende der größere Wille. Das Siegtor für den SCV fiel kurz vor Spielende und machte Mannschaft und Anhängerschaft glücklich. Die Viktorianer bleiben damit zusammen mit RW Darmstadt und dem SV St. Stephan die einzig verlustpunktfreien Mannschaften der Gruppenliga.

Die D2-Junioren machen derzeit eine Berg- und Talfahrt durch – gegen die TSG 46 Darmstadt I verlor man mit 1:2. Schon das zweite 1:2 dieser Runde nachdem man zuletzt 2:1 gewinnen konnte. Natürlich hatte sich das Team mehr vorgenommen, doch waren die 46-er waren das bessere Team. Erst in der Nachspielzeit gelang das Anschlusstor – zu spät für einen Richtungswechsel.

E-Junioren:

Mit 3:3 mussten sich die E1-Junioren gegen die SG Arheilgen begnügen. Das Remis ist ärgerlich, denn bis zur Pause hatte man alles im Griff – es stand schon 2:0. Gleich nach Wiederbeginn schafften die Gastgeber binnen drei Minuten den Ausgleich. Man schüttelte sich und legte nach 40 Minuten wieder ein Tor vor. In den Schlussminuten war die SGA hellwach und konnte das 3:3 Remis erringen.

Die Enttäuschung bei den E1-Junioren ist groß – der weitere Pokalwettbewerb geht ohne die Viktorianer weiter. Beim SV Hahn verlor das Team mit 2:3 einigermaßen überraschend. Allerdings waren die Gastgeber – wie die Viktoria ein Kreisligist – ebenbürtig. Die Partie lief eigentlich überhaupt nicht für den Sportclub. Lediglich beim Ausgleich zum 1:1 konnte man noch optimistisch sein, dann aber ging einiges schief. Der SVH legte auf 3:1 vor – der 2:3 Anschluss gelang erst in der Nachspielzeit und nicht mehr rechtzeitig um das Match noch zu drehen.

Ein klarer Sieg, ein knapper Sieg und eine deutliche Niederlage haben die jüngeren E-Schüler zu verzeichnen. Die E2-Junioren fuhren gegen die TG 75 Darmstadt III mit dem 3:2-Erfolg den zweiten Sieg ein. Weil die Qualigruppe wegen Rückzug eines Teams nur vier Mannschaften umfasst, ist der Gruppensieg schon frühzeitig sicher. Hoch gewonnen haben die E4-Junioren, die Germania Eberstadt IV beim 15:1 gnadenlos abschossen. Schon zur Pause (6:1) war klar, dass es nur einen Sieger geben würde. Klar, dass die Mannschaft mit drei Siegen aus drei Spielen im Tableau ganz oben steht. Die E3-Junioren mussten der E3 von Germania Eberstadt den Vortritt lassen. Mit 1:13 fiel die Niederlage allerdings herb aus. Mit je einem Sieg, Remis und Niederlage hat die E3 schon das gesamte Ergebnis-Repertoire eingefahren.

F-Junioren:

Die F1-Junioren machten auch gegen den FC Alsbach kurzen Prozess und siegten hoch mit 28:1. Damit trug sich die F1 schon zum zweiten Mal in dieser Saison in die Liste des höchsten Tagessieges ein. Es ist schon beeindruckend wie die Jungs bislang agieren – in drei Spielen stehen 72:1 Tore zu Buche. „Nur“ 6:3 gewannen die F2-Junioren gegen die TG Bessungen II. Nach zwei zweistelligen Siegen, gab es diesmal ein „normales“ Ergebnis. Aber auch die F2 stehen hat nach drei Spieltagen schon drei Siege auf dem Konto und nächste Woche geht´s zur Eiche Darmstadt

Knapp geschlagen geben musste sich die F4-Jugend, die der FTG Pfungstadt III mit 3:4 nur äußerst knapp unterlag. Das Spiel verdiente eigentlich keinen Sieger, denn beide hatten ihre Höhen und Tiefen. Vorne wie hinten ließen sowohl der SCV als auch die FTG einiges zu – am Ende war der Gast den Tick voraus.

G-Junioren:

Die G1-Junioren besiegten den SV Hahn mit 6:2 und fuhren damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel dieser Runde ein. Nach dem Kantersieg zum Auftakt gegen den SVS, waren die Erwartungen natürlich groß. Die Hahner waren aber deutlich besser aufgestellt, am Ende reichte es trotzdem nicht, die Viktoria-Bambinis in Verlegenheit zu bringen.

rgr

 

ERGEBNISSE

Viktoria
1.Mannschaft – VfB Ginsheim                      1:1

1b-Mannschaft –TSG 46 Darmstadt I            1:1

A-Junioren – KSV Baunatal                          1:2

B2-Junioren – Germ. Eberstadt I                  2:4

C1-Junioren – Germ. Weilbach                     2:4

C2-Junioren – Alem. Königstädten                3:1

C3-Junioren –JFV Lohberg I                         2:2

D1-Junioren – SV Darmstadt 98 II                1:0

D2-Junioren – TSG 46 Darmstadt I               1:2

E1-Junioren – SG Arheilgen                         3:3

E1-Junioren – SV Hahn                               2:3

E2-Junioren – TG 75 Darmstadt III               3:2

E3-Junioren – Germ. Eberstadt III                1:13

E4-Junioren – Germ. Eberstadt IV                15:1

F1-Junioren – FC Alsbach                            28:1

F2-Junioren – TG Bessungen II                    6:3

F4-Junioren – FTG Pfungstadt III                 3:4

G1-Junioren – SV Hahn                              6:2

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2020 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.