Viktoria Junioren

Viktoria Junioren

A-Jugend im Spitzenspiel

Die A-Junioren gehen etwas gedämpfter ins Spitzenspiel gegen den SV Wehen – letzte Woche wurden in Baunatal drei Punkte verschenkt. Die anderen Viktoria-Teams stehen allesamt vor machbaren Aufgaben, wobei die F- und G-Junioren, was den geschossenen Toren anbelangt, weiterhin das Maß der Dinge beim Sportclub sind. Die B1 erreicht die zweite Pokalrunde und kann nach 14-tägiger Pause endlich wieder um Meisterschaftspunkte spielen.

A-Junioren:

Die A-Junioren erwarten am Sonntag den SV Wehen Wiesbaden zum Heimspiel. Die Viktorianer sind mit sechs Punkten aus drei Spielen ordentlich in diese Spielzeit gestartet, obgleich man in Baunatal eigentlich hätte gewinnen müssen. Daher ist diesmal die Erwartungshaltung gegen einen Großen der Liga etwas gedämpfter. Hat man vor zwei Wochen den FSV Frankfurt schon mit 2:1 bezwingen können, erscheint der SV Wehen doch ein anderes Kaliber zu sein. Wehen ist nun der Aufstiegskandidat Nummer 1 der Klasse und wird mit hoher Qualität aufwarten. Aber mit einigem Selbstvertrauen sind die Griesheimer diesmal nicht der reine Punktelieferant. Man wird versuchen, den Gästen vom Halberg nicht nur ein Sparringspartner zu sein.

B-Junioren:

Wie erwartet, konnten die B1-Junioren die dritte Runde im Kreispokal erreichen. Locker und leicht wurde die SKG Roßdorf mit 14:1 deklassiert. Der hohe Sieg ist sicherlich kein Gradmesser, die Roßdorfer spielen schließlich zwei Klassen tiefer. Trotzdem konnte man sich nach gut zwei Wochen Zwangspause mit einem Erfolgserlebnis ordentlich Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben holen.  

Während die B2 diesmal pausiert, haben die B1-Junioren nach gut 14-tägiger Tatenlosigkeit endlich wieder ein Meisterschaftsspiel zu bestreiten. Gegen die JSG Bieberau/Reichelsheim will man in der Klasse den ersten Sieg einfahren. Man erinnere sich: Das Auftaktspiel gegen den SV St. Stephan wurde nach 2:0 Führung mit 2:6 verloren. Zeit zum Training an den Schwachpunkten hatte man ja reichlich in den letzten beiden Wochen. Daher könnte es im Heimspiel klappen. Die Odenwälder sind nicht gerade eines der Topteams und nach menschlichem Ermessen sind die Punkte in greifbarer Nähe.

C-Junioren:

Spieltag vier findet für die C1-Junioren in der Landeshauptstadt statt. Beim FV Biebrich wird die Hessenligapartie am Samstag um halb sechs angepfiffen. Ziemlich ungewöhnlich, aber zu Corona Zeiten fast schon verständlich. Egal wann gespielt wird, die Viktorianer wollen auch beim FVB bestehen. Bislang sind die Gastgeber noch nicht in der Liga angekommen. Dreimal verloren und dabei erst einen eigenen Treffer erzielt – das riecht nach der nächsten Pleite. Wenn die Viktorianer diese Bilanz ausblenden und ihr Spiel dem Gegner aufdrücken, ist der avisierte Sieg logisch. Aber Obacht: Die Wiesbadener haben jetzt schon nichts zu verlieren, die Viktoria darf sich nicht blamieren.

Die C1 von Germania Eberstadt ist der nächste Gegner der C2 des SCV. Ja, man hat richtig gelesen – die Germanen sind Gruppenliga-Aufsteiger, was die gute Jugendarbeit unterstreicht. Nun weht eine Klasse höher ein anderer Wind und das bekommen die „Ewwerschter“ deutlich zu spüren. Bislang wurde alles verloren und gegen den SCV sieht es aller Voraussicht nicht besser aus. Nachdem man in Königstädten zuletzt gewonnen hat, erscheint die Aufgabe gegen die Germanen sogar etwas leichter.

Die C3-Junioren gehen mit breiter Brust in´s nächste Match. Sieben Punkte aus drei Spielen ist für das blutjunge Viktoria Team beachtlich. Allerdings hat man es nun mit einem Schwergewicht der Liga zu tun – die C1 der TSG 46 Darmstadt gehört zum engeren Favoritenkreis auf die Meisterschaft. Will man die schlagen, muss von vorne bis hinten alles klappen. Zumindest ist es das Ziel, sich nicht wie manch anderer in der Klasse, abschießen zu lassen.

D-Junioren:

Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen die Darmstädter Lilien, haben die D1-Junioren jetzt mit dem JFV Alsbach-Auerbach eine Begegnung mit einem Team aus dem oberen Tabellenmittefeld zu bestreiten. Nach drei Spieltagen ist schon ein Trend erkennbar, wer oben dran ist und wer sich eher in der „grauen Zone“ bewegen wird. Der Jugendförderverein ist in Lauerstellung (Rang vier) und wird versuchen, der weißen Weste der Sportclubs die ersten Flecken zuzufügen.

Im Vergleich der im Tabellenmittelfeld rangierenden Kreisligaclubs, hat die D1 der SKG Bickenbach den D2-Junioren der Viktoria drei Punkte voraus. Die Bickenbacher bezogen vom Klassenprimus RW Darmstadt allerdings eine 1:8 Packung, während die Viktorianer nur sehr knapp mit 1:2 unterlagen. Allein daraus den Trend abzuleiten ist sicherlich nicht völlig richtig. Fakt ist, dass die Viktorianer zwei, der Gegner erst eine Niederlage aufweist – was den SCV unter Zugzwang bringt.

E-Junioren:

Die E1 der TG 75 Darmstadt muss man derzeit zu den Spitzenteams der Kreisliga zählen. Noch ungeschlagen, stehen sie in der Tabelle gar vor dem Sportclub. Aber auch die Viktorianer sind noch ohne Niederlage und müssen bei den Kickern vom Steinbrücker Teich aufpassen, wenn es dabei bleiben soll. Nach dem Spiel wird man sehen, wo die beiden Kontrahenten tatsächlich stehen.

Während E2 und E3 am Wochenende pausieren, treten die E4-Junioren zuhause gegen den TSV Braunshardt II an. Die Viktorianer wollen ihre grandiose Bilanz weiter ausbauen, denn bei den bisher drei Siegen soll es nicht bleiben. Braunshardt ist aber kein Gegner, der nach unten gehört, sondern ein gutes Mittelfeldteam.

F-Junioren:

Alle vier gemeldeten F-Junioren sind am Samstag im Einsatz. Bislang zeichnen sich alle durch ihren Torhunger aus. Gegen die Angriffswellen des Sportclubs konnte sich bislang kaum einer erwehren, was die aktuelle Anzahl von 142 Toren in neun Spielen bestätigt. Diesmal werden der SV Weiterstadt bei der F1, die SG Eiche Darmstadt II gegen die F2, die Darmstädter TSG III als Gast bei der F3 und der FC Ober-Ramstadt II gegen die F4 versuchen, nicht wie andere bislang unter die Räder zu geraten. Vorhersagen der vier Spiele sind wie immer schwierig, weil bei den F-Junioren keine Ergebnisse und Tabellen veröffentlicht werden.

G-Junioren:

Zweimal gespielt, zweimal gesiegt – so präsentieren sich die G1-Junioren des Spotclubs bislang. Zudem sind sie kaltschnäuzig vor des Gegners Tor, was 22 Bullies bestätigen. Nun heißt der nächste Kontrahent RW Darmstadt, der wie immer zu den besseren des Kreises zählt. Dieses Spiel wird zeigen, wie stark man tatsächlich ist. Es muss ja kein Kantersieg sein, nur verlieren wollen die Jüngsten nicht.

rgr

 

ERGEBNISSE

Viktoria
1.Mannschaft – FC Eddersheim                  0:2

1b-Mannschaft – FSV Schneppenhausen I   2:6

B1-Junioren – SKG Roßdorf                       14:1

 

TERMINKALENDER:

Viktoria

Viktoria Stadion

Samstag:

09:15     F3-Junioren - Darmstädter TSG III

10:00     F1-Junioren - SV Weiterstadt

10:30     E4-Junioren - TSV Braunshardt II

11:00     B1-Junioren - JSG Bieberau/Reichelsheim

12:00     E1-Junioren - TG 75 Darmstadt

13:15     C2-Junioren - Germ. Eberstadt

15:00     1. Mannschaft - 1. FC 1906 Erlensee

Sonntag:

09:00     D1-Junioren - JFV Alsbach-Auerbach fällt aus

10:00     G1-Junioren - SKV RW Darmstadt

11:00     A-Junioren - SV Wehen Wiesbaden U19

14:30     1b.-Mannschaft - SV Weiterstadt

Dienstag:

17:45     D1-Junioren - Rot-Weiß Darmstadt (Pokalspiel)

 

Auswärts spielen:

Samstag:

09:30     F2-Junioren - SG Eiche Darmstadt II           

10:00     F4-Junioren - FC Ober-Ramstadt II              

14:30     C3-Junioren - Darmstädter TSG

17:30     C1-Junioren - FV Biebrich 02        

Sonntag:

09:30     D2-Junioren - SKG Bickenbach

Mittwoch:

19:30     1. Mannschaft – FV Biebrich

               

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2020 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.