Viktoria Junioren

Durchwachsener Auftakt in die neue Spielzeit

Die Viktoria-Junioren sind so la-la in die Saison 21/22 gestartet. Im Grunde genommen konnte nur das Kleinfeld so richtig überzeugen – vier deutliche Siege stehen für E1, E2, E3 und F1 zu Buche. A1 und D2 erlitten deutliche Niederlagen, auch die C2 und D1 mussten dem Gegner die Punkte überlassen. B1 und C1 mühten sich zu knappen Siegen.

A-Junioren:

Unter Wert geschlagen wurden die A1-Junioren gegen den SV Wehen. 0:6 lautete das Endergebnis in einem von Anfang an einseitigem Spiel. Der Favorit aus dem Taunus zeigte von Anfang an, dass er die Meisterschaft im Visier hat und gestaltete das Spiel. Die Griesheimer verteidigten zunächst alles weg, sodass den Gästen nur ein Tor zum Pausenstand gelang. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte Wehen auf 2:0, was dem SCV einen Knacks gab. Drei Tore in fünf Minuten (59., 60. und 64.) gaben der Wagnertruppe den Rest. Das 0:6 eine viertel Stunde vor dem Schlusspfiff, war dann doch des Guten zu viel. Wehen leistete sich kurz vor Ende noch einen Platzverweis, auch damit war die Moral der Hausherren nicht mehr zu drehen. Das Team mit zahlreichen Neuzugängen muss sich in den kommenden Spielen steigern, um nicht frühzeitig den Anschluss zu verlieren. Nächsten Sonntag geht es zur heimstarken TSG Wieseck.

B-Junioren:

Mit einem zähen 1:0 starteten die B1-Junioren gegen die B2 von RW Darmstadt in die neue Gruppenligaspielzeit. Der Gegner agierte aus einer massiven Defensive und setzte auf Konter. Etliche Male gerieten die Griesheimer dadurch in Verlegenheit, konnten die Möglichkeiten am Ende aber unbeschadet überstehen. Der Siegtreffer fiel zehn Minuten vor dem Schlusspfiff. Zugutehalten kann man der Mannschaft von Trainer Krebs, dass zwei eigentlich gesetzte Spieler aus disziplinarischen Gründen zusehen mussten. Spielerisch hat der Sportclub aber noch einige Luft nach oben und man wird am nächsten Spieltag bei RW Walldorf II sehen, was der Sieg zum Auftakt wert war.

C-Junioren:

Gut gespielt und am Ende doch um den Sieg gezittert haben die C1-Junioren. Beim TuS Makkabi Frankfurt waren die Viktorianer zwar tonangebend, verpassten es nach einer 2:0-Führung allerdings frühzeitig den Sack zuzumachen. Nach gut zwanzig Minuten ging der SCV in Führung und legte mit dem 2:0 mit dem Pausenpfiff zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt nach. Auch in Abschnitt zwei blieb der Sportclub Chef auf dem Platz, ohne aber das wohl vorentscheidende dritte Tor zu machen. Als die Platzherren kurz vor Schluss zum Anschluss trafen, kam nochmal Hektik auf. Trotzdem ist das alles in allem ein Auftakt, mit dem man am kommenden Samstag positiv gestimmt gegen die C2 des FSV Frankfurt gehen kann. Für die C2-Junioren war das erste Spiel in der neuen Runde nicht von Erfolg gekrönt. Bei der C1 des VfR Groß-Gerau unterlag die jahrgangsjüngere Truppe mit 1:3. Den „Geerern“ eilt der Ruf voraus, in dieser Spielzeit eine starke Truppe zu haben. Das bewiesen sie eindrucksvoll, in dem sie die frühe SCV-Führung aus Spielminute 7 per Doppelschlag nach einer halben Stunde umdrehten. Trotz allem verkauften sich die Kicker in Schwarz-Weiß teuer, waren aber nicht durchschlagskräftig genug, um den Bock umzustoßen. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhte der Gastgeber mit dem dritten Tor zum 3:1 Endstand.

D-Junioren:

Auch die D1-Junioren konnten vom Auswärtsspiel beim VfB Ginsheim nichts Zählbares mitbringen. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie, hatten die Kicker von der Mainspitze am Ende mit 1:0 die Nase hauchzart vorne. Eine viertel Stunde vor Spielende schoss der VfB das vorentscheidende Tor. Hernach gab es Möglichkeiten zumindest zum Ausgleich, doch wollte das Runde einfach nicht ins Eckige. Im nächsten Spiel gegen die TS Ober-Roden soll es besser werden – die TS hat zum Start 0:6 verloren und scheint genau der richtige Aufbaugegner für den Sportclub zu sein. Gegen den Favoriten SV Darmstadt 98 II gab es für die D2 des SCV nichts zu holen. Mit 0:4 verlor man nicht ganz unverdient, doch ohne eigenes Tor zu bleiben, war eine Enttäuschung. Man bedenke, dass die Lilien mit ihrem 2011-er Jahrgang angetreten sind, also alle mindestens ein Jah jünger waren. Im Spielverlauf wurde Griesheim überrumpelt. Nach nicht einmal 15 Minuten lag man schon 0:3 zurück, hatte es schwer zurückzukommen. Nach zwanzig Minuten erhöhte der SVD auf 4:0. So sehr man sich auch mühte, eine Ergebnisverbesserung war am Sonntag nicht drin. In die Qualifikation starteten die D3-Junioren mit einem knappen aber verdienten 3:2 Erfolg über die SG Arheilgen III. In der Pause scheint der Trainer sein Team wachgerüttelt zu haben, anders kann die Leistungssteigerung nicht zustande gekommen sein, denn die Viktoria lag da mit 0:2 zurück. Als kurz nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer fiel, blies der SCV zu Aufholjagd. Acht Minuten vor Schluss glich das SCV-Team aus und blieb am Drücker. Das zahlte sich in der Schlussminute aus, da gelang das vielumjubelte Tor zum Sieg.

E-Junioren:

Topauftakt für die E1-Junioren in die Kreisliga 21/22. Der SV Hahn wurde mit 9:1 abgefertigt. Die 1:0 Führung der Hahner aus der zweiten Spielminute, konterte man unverzüglich zum Ausgleich. Hernach ließ der SCV nicht locker und erhöhte bis zur Pause auf 5:1. Am Ende stand ein überlegener Sieg, mit dem man gleich zum Anfang die Tabellenführung übernehmen konnte. Tore satt schossen die E2-Junioren gegen die FTG Pfungstadt II – 17:2 ist ein Ergebnis, das es nicht aller Tage gibt. In der ersten Halbzeit schon waren die Freien Turner überfordert. 7:1 lautete die Pausenführung für die Viktorianer. Wer glaubte, dass die Sportclub Jungs im zweiten Abschnitt einen Gang zurückschalten würden, wurde getäuscht. Man blieb torhungrig und erzielte zehn weitere Bullies zum Kantersieg. In der Qualifikation machte die E3 mit dem JFV Lohberg IV kurzen Prozess und gewann überlegen mit 13:0. Schon zur Halbzeit führte die Viktoria mit 9:0, was die große Überlegenheit widerspiegelte. Die zweiten 30 Minuten ließ es das Team ruhiger angehen und machte trotzdem drei weitere Tore zum alles in allem gerechten Ergebnis. Erster Tabellenführer – natürlich der SCV.

F-Junioren:

Den Sieg des Tages errangen die F1-Junioren. Mit sage und schreibe 22:0 wurde der TSV Braunshardt deklassiert. Auch wenn man im F-Jugendbereich mit solchen Attributen vorsichtig sein sollte, Tatsache ist das schon. Von der Leistungsstärke des Sportclubs und im Vergleich zur letzten Saison, ist es klar, dass es die Gegner im Kreis mit der Viktoria nicht einfach haben werden. Das wurde eindrücklich zu Beginn bewiesen. Die Spielfeste, auch Funino genannt, für die jüngeren F-Junioren fanden bei den Trainern guten Anklang. In der neuen Spielform spielen die Mannschaften mit 3 gegen 3, ohne Torwart auf kleine faltbare Tore. Ziel ist, viele Ballkontakte, Dribblings und daraus resultierend mehr Torchancen zu erreichen. Die Mannschaften wurden entsprechend ihrer (eingeschätzten) Leistungen auf den Plätzen verteilt und insgesamt konnten alle drei Mannschaften (F2, F3, F4) mehr Spiele gewinnen, als sie verloren haben. F2 und F3 spielten mit je zwei Teams und die F4 mit einem Team. Als Jahrgangsältere gewann die F3 alle Spiele während die F2, bis auf das Spiel gegen die F3, ebenfalls alle Spiele gewann. Alle Kinder hatten offensichtlich viel Spaß. Eine Tabelle oder Rangliste bzw. Ergebnisse gibt es nicht.

G-Junioren:

Bei den G-Junioren wurde kurz vor Toresschluss die Mannschaft zurückgezogen. Es gab nicht genügend Kicker mit Pässen um das Spielfest beim SV Weiterstadt auszutragen. rgr

ERGEBNISSE Viktoria

1. Mannschaft - SV Zeilsheim 0:4
1b.-Mannschaft – SV Weiterstadt I 3:0
A1-Junioren – SV Wehen 0:6
B1-Junioren – RW Darmstadt II 1:0
C1-Junioren – Makkabi Frankfurt 2:1
C2-Junioren – VfR Groß-Gerau I 1:3
D1-Junioren – VfB Ginsheim 0:1
D2-Junioren – SV Darmstadt 98 II 0:4
D3-Junioren - SG Arheilgen III 3:2
E1-Junioen – SV Hahn 9:1
E2-Junioren – FTG Pfungstadt II 17:2

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2021 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.