Viktoria Junioren

Veröffentlicht in Aktuell.

A2 mit Kantersieg

Die A2 schoss sich beim 15:1 gegen die DJK/SSG den Frust aus dem ersten Spiel von der Seele. B1 uns C1 bleiben weiterhin ungeschlagen, stehen in den Tabellen mit oben dabei. Im 9-er und Kleinfeld gab es fünf Siege und ein Remis. In Torlaune bleibt die E2, die schon 40 Tore in drei Spielen erzielen konnte.

A-Junioren:

Ein Schützenfest gab es beim Spiel der A2-Junioren gegen die DJK/SSG Darmstadt I. Ein 15:1 in einem Großfeldspiel erlebt man nicht aller Tage. Allerdings sei gesagt, dass die Viktorianer, obgleich jüngerer Jahrgang, als Favorit an den Müllersteich reisten. Das muntere Toreschießen begann nach einer guten viertel Stunde und endete nach weiteren fünf Treffern vorerst mit dem Halbzeitpfiff. Das Ehrentor der Hausherren war nicht mehr als ein Schönheitsfehler. Auch nach der Pause blieb das Viktoria-Team am Drücker, ließ den Gastgebern keine Chance. So richtig dicke kam es für die DJK/SSG, als es in den letzten 20 Minuten allein sieben Mal in deren Tor klingelte. Die Viktorianer stehen nun im Tabellenmittelfeld und gehen am nächsten Sonntag voller Selbstvertrauen ins Heimspiel gegen die JSG Pfungstadt.

B-Junioren:

Die B1-Junioren bleiben auch im dritten Gruppenligamatch ungeschlagen. Gegen den JfV Alsbach/Auerbach II gab es am Samstagvormittag ein ungefährdetes 6:0. Gegen defensiv eingestellte Bergsträßer war es allerdings nicht leicht die Lücken zu finden. Die Gäste versuchten es mit Kontern, die aber von den aufmerksamen Viktoria-Hinterleuten nahezu mühelos geklärt werden konnten. Lediglich einmal gab es ein Abstimmungsproblem, der Griesheimer Goalie machte seinen eigenen Lapsus wieder gut. Die Tore verteilten sich gleichmäßig über beide Hälften. Mit nun sieben Punkten aus drei Spielen kann man zufrieden sein, rangiert auf Platz 2 der Gruppenliga

C-Junioren:

Als Favorit angereist und fast eine Blamage erlebt – das erlebten die C1-Junioren im Auswärtsspiel bei der TS Ober-Roden. Man war offensichtlich nicht richtig wach, als die TS binnen zwei Minuten mit 2:0 führte. Ein erst zu Beginn der Spielzeit vom Sportclub nach Ober-Roden gewechselte Spieler, machte beide Bullies (26. und 28. Minute). So ging es auch in die Pause. Der Trainer wusch seinem Team den Kopf, denn zum Wiederbeginn wendete sich das Blatt. Ebenfalls per Doppelschlag glichen die Viktorianer aus. Auch von zwei Zeitstrafen ließ sich der SCV nicht mehr von seinem Ziel abbringen. Der erstmaligen Führung Mitte der Halbzeit, folgte der Knockout zum 4:2. Der Ausflug nach Rödermark hinterließ nicht gerade ein blaues Auge, aber die Erkenntnis, dass ohne 100%-igen Einsatz so ein Ding auch mal in die Hose gehen kann. So bleibt man unter den ersten fünf Mannschaften der Hessenliga mit blütenweißer Weste.

D-Junioren:

Gegen Alemannia Königstädten waren die D1-Junioren mit 2:0 erfolgreich. Offensichtlich kommt das Team langsam aber sicher in der Liga an, hat nach der knappen Auftaktniederlage in Ginsheim zwei Spiele in Folge gewonnen und dabei kein Tor kassiert. Lohn der Arbeit ist der fünfte Tabellenplatz mit Tuchfühlung zur Spitze. Das Match gegen einen bis dato gleich gestarteten Gegner wurde durch ein frühes und ein spätes Tor entschieden. Nächste Woche stellt sich die JSG Hainstadt/​Sandbach in Griesheim vor. Die Odenwälder haben in drei Spielen, drei Siege feiern können. Als Erfolg darf die D2-Jugend das 1:1 gegen Germania Eberstadt I bewerten. Die Germanen hatten bislang alles gewonnen und gingen als Favorit ins Match. In der kampfbetonten Partie gingen die Eberstädter in Führung. Dabei blieb es aber, weil der Sportclub dagegenhielt. Nach und nach steigerten sich die jahrgangsjüngeren Viktorianer und wurden mit dem Ausgleichstreffer etwa 15 Minuten vor dem Spielende belohnt. Mit einem schönen 3:0-Sieg kehrten die D3-Junioren vom Auswärtsspiel beim SV Traisa I zurück. Es dauerte allerdings eine ganze Weile bis man sich die Hausherren zurecht gelegt hatte. Nach zehn Minuten der zweiten Hälfte war der Knoten mit dem 1:0 gelöst. Wenig später folget der zweite Treffer, womit die Vorentscheidung gefallen war. In der Schlussminute setzte man mit dem 3:0 den Schlusspunkt.

E-Junioren:

Zwei Siege auf dem Platz und einen am grünen Tisch lautet die Bilanz bei den E-Junioren. 5:1 schlug die E1 die SG Arheilgen und bleibt nach drei Spielen weiterhin ungeschlagen. Punktgleich mit dem SV Darmstadt 98 steht man an der Tabellenspitze. Von Anfang an war der SCV Herr auf fremdem Platz, allerdings ging man mit den Chancen fahrlässig um. Trotzdem reichte es zum 2:0 beim Seitenwechsel. Nach der Pause sorgten zwei schnelle Tore mit 4:0 für noch klarere Verhältnisse. Den nächsten zweistelligen Sieg brachten die E2-Junioren zustande. Diesmal war RW Darmstadt II mit dem 11:1 Sieg noch gut bedient. Dabei hatten die Rotweißen vor dem Spiel gleiche Punktzahl wie der SCV. Im Spiel hatten die aber wenig zu melden – das 5:1 zur Pause war schon mehr als die Vorentscheidung. Mit nun neun Punkten aus drei Spielen, bei einer Tordifferenz von 40:4 kann man beruhigt ins nächste Match gehen.

Das Spiel der E3-Junioren gegen den SV Erzhausen II wurde vom Gegner abgesagt. Am grünen Tisch wurde es als ein 3:0 kampflos für den SCV gewertet.

F-Junioren:

Die F1-Junioren hatten reichlich Mühe bis der 3:2 Sieg über die TSG 46 Darmstadt in trockenen Tüchern war. Nach dem lockeren 22:0 Auftaktsieg vor zwei Wochen, musste man sich am Montagabend richtig ins Zeug legen. Am kommenden Wochenende gegen Schneppenhausen könnte es etwas einfacher werden. Bei den Spielfesten der F-Junioren zeigten sich F2 und F3 wieder sehr spielfreudig und torhungrig. Die F3 gewann bei der FTG Pfungstadt sieben von acht Spielen. Die F2 beim TSV Pfungstadt hat alle acht Spiele gewonnen. Zur Ehrenrettung der Gegner sei gesagt, dass etliche andere Teams mit reichlich Fußball-Anfängern bestückt waren.

 

ERGEBNISSE

1b.-Mannschaft – Türk Gücü Darmstadt           3:2

A2-Junioren – DJK/SSG Darmstadt I              15:1

B1-Junioren – JfV Alsbach/Auerbach II           6:0

C1-Junioren – TS Ober-Roden                       4:2

D1-Junioren – Alem. Königstädten                 2:0

D2-Junioren – Germ. Eberstadt I                   1:1

D3-Junioren – SV Traisa I                             3:0

E1-Junioren – SG Arheilgen                          5:1

E2-Junioren – RW Darmstadt II                   11:1

E3-Junioren – SV Erzhausen II                    kpfl. SCV

F1-Junioren – TSG 46 Darmstadt                  3:2

 

Griesheimer Anzeiger, 22. September 2021