Viktoria Junioren

C1 weiter ohne Makel, C2 gewinnt 15:0

Während die C1 – nach dem 6:2 gegen den SV Darmstadt 98 – weiter auf der Erfolgswelle schwimmt, ist die Tristesse bei der A1 groß – ein 0:8 gab es letztmals vor zwei Jahren ebenfalls gegen den FSV Frankfurt. Die B1 bleibt weiterhin ungeschlagen, die C2 gewinnt zweistellig gegen Erbach/Günterfürst. Die E2 gewinnt zum vierten Mal zweistellig im vierten Spiel.

A-Junioren:

Richtig unter die Räder gerierten die A1-Junioren gegen den FSV Frankfurt. Das 0:8 ist schon die dritte Niederlage im dritten Hessenligaspiel. Dementsprechend trist sieht der Blick auf die Tabelle aus – Tabellenletzter mit einer Tordifferenz von minus 16. Das Spiel gegen den FSV begann nicht schlecht, man konnte sich den Angriffen erwehren und hielt mehr als eine halbe Stunde die Partie offen. Danach aber gelangen den Gästen zwei Treffer zu ungünstigen Zeitpunkten (36. und 45. Minute). Der Knackpunkt im Spiel war sicher der Platzverweis für den SCV nach einer Stunde. Kurz zuvor und danach legten die Frankfurter auf 4:0 vor. Die Ordnung im Viktoria-Verbund war danach weg und so schlugen die Gäste gnadenlos zum deprimierenden Ergebnis zu. Nächste Woche wird die Aufgabe für die Wagner-Elf wieder extrem schwer – dann geht es zu den Drittplatzierten Rotweißen aus Frankfurt.

Am späten Sonntagnachmittag traten die A2-Junioren im dritten Spiel gegen die JSG Pfungstadt I an. 2:5 endete das Match aus Griesheimer Sicht. Nach dem Sieg zuletzt, mussten die jungen Viktorianer den Pfungstädtern die Punkte überlassen. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen – der Spielstand von 1:1 verdeutlichte das. Im zweiten Abschnitt ging der Viktoria die Luft aus. Trainer Özcalan hatte vor Beginn der Spielzeit schon angekündigt, dass die Fitness erst im Laufe der Vorrunde kommen wird. Die Gäste verdienten sich den Sieg, weil sie konditionell die größeren Reserven hatten.

B-Junioren:

Auch im vierten Saisonspiel bleiben die B1-Junioren ungeschlagen. Gegen den JfV Lohberg gewannen die Viktorianer mit 3:1. Leicht war die Aufgabe aber nicht. Auf dem engen Kunstrasen in Modau taten sich die Viktorianer anfangs schwer - so verlief die erste Halbzeit torlos. In die zweite Hälfte startete die Viktoria mit Geschick und Glück. Nach wenigen Minuten konnte man in Führung gehen. Wenig später stand es schon 2:0, ein gegnerischer Spieler beförderte den Ball ins eigene Netz. Mit dem 1:2 verkürzte der Jugendförderverein und machte die Sache wieder spannend. Die Viktorianer beeindruckte das nicht, man blieb am Drücker. Zehn Minuten vor Ende gelang mit dem dritten Treffer die Entscheidung. Mit zehn Punkten steht der Sportclub knapp hinter dem SV St. Stephan, der mit weißer Weste auf dem Tabellengipfel thront. Als nächstes kommt es gleich zweimal zum Aufeinandertreffen mit dem SVS – erst im Pokal, dann in der Meisterschaft. In beide Spiele geht die Viktoria als klarer Außenseiter.

Die Aufgabe TG Bessungen B1 war nicht die allergrößte Herausforderung für die B2 des SCV. Das 9:0 drückt die Überlegenheit der jungen Viktorianer nur bedingt aus. Von den Bessungern kam so gut wie nichts, was die Viktorianer vor Schwierigkeiten stellte. Nach zwei Spielen steht der Sportclub auf Rang sechs, der Rest der Mannschaften hat aber schon drei bzw. vier Spiele absolviert. Als nächstes wartet die B1 der TSG 46 Darmstadt – ein anderes Kaliber als die TGB.

C-Junioren:

Die Hesseligabegegnung zwischen den C1-Junioren und dem SV Darmstadt 98 II hielt, was es versprach – ein Spitzenspiel zweier spielstarker Mannschaften. Dass die Viktorianer am Ende mit 6:2 gewannen, war sicherlich das eine oder andere Tor zu viel, jedoch hochverdient. Die Griesheimer gingen von Beginn an zielstrebig voran und hatten bereits nach etwas mehr als einer viertel Stunde ein 3:0 vorgelegt. Der deutliche Vorsprung verleitete den SCV zu Nachlässigkeiten, die der Gast mit zwei Toren in 120 Sekunden bestrafte. Ja, sogar der Ausgleich war drin, aber das Glück war mit dem Sportclub. Kurz vor der Pause erhöhte die Viktoria auf 4:2. Im zweiten Abschnitt drängte der SCV weiter, war aber meist etwas zu umständlich vor dem Tor. Trotzdem reichte es zum fünften und sechsten Tor. Lohn für die Mühe war der zwischenzeitliche Sprung auf den Tabellenplatz 1.

Nicht vorherzusehen war der glatte 15:0 Sieg der C2-Junioren gegen die C1 der JSG Erbach/Günterfürst. Zu einfach machten es die Gäste den Viktorianern. Früh ging das muntere Scheibenschießen los und nach kaum 20 Minuten stand es bereits 6:0. Zur Pause war die Partie beim 8:0 längst gelaufen. In Halbzeit zwei versuchten die Gäste defensiv besser zu stehen, allerdings fanden die Viktorianer immer wieder Lücken. Zwischenzeitlich sah man eher lustlose und resignierende Gäste. Der Sportclub blieb aber gnadenlos und schoss weitere sieben Tore zum völlig verdienten Kantersieg.

D-Junioren:

Die JSG Hainstadt/​Sandbach musste gegen die D1 die erste Niederlage hinnehmen. 1:2 endete die Partie aus Sicht der Odenwälder. Trotzdem bleiben sie aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem SCV.             Im Spiel waren die Gäste anfangs obenauf – nach nur sechs Minuten erzielten sie den Führungstreffer. Die Viktoria erholte sich schnell von dem Schreck und glich Mitte der ersten Hälfte aus. Lange Zeit neutralisierten sich beide Teams, ehe sich die Viktorianer in der Schlussphase in Stellung brachten und den Siegtreffer erzielen konnten.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen – dieses Motto haben die D2-Junioren im Moment für sich. Das dritte Spiel in Folge endete für den Sportclub mit einem Unentschieden, diesmal ein 0:0 gegen die D1 der SG Eiche Darmstadt. Nicht verloren möchte man meinen, aber eben auch nicht gewonnen. Leider hat es in vier Spielen noch nicht zum Dreier gereicht, deshalb hängt man mit nur drei Punkten im hinteren Tabellenbereich fest.

E-Junioren:

Mit 5:1 gewannen die E1-Junioren gegen die TG 75 Darmstadt, und manifestieren damit den zweiten Tabellenplatz der Kreisliga. Man ist punktgleich mit dem SV Darmstadt 98 und hat auch das vierte Saisonspiel nicht verloren. Die Gäste spielten gut mit und bewiesen, dass der Tabellenmittelfeldplatz nicht von ungefähr kommt. Trotzdem war die Viktoria in den entscheiden Momenten hellwach und erspielte sich den Sieg redlich. Nächste Woche ist man spielfrei.

Die E2-Junioren machen es bislang nie unter zweistellig. Diesmal musste die SG Arheilgen III dran glauben und kam mit 0:14 unter die Räder. Der bereits vierte zweistellige Sieg beschert der E2 natürlich die Tabellenspitze und damit auch vorzeitig den Gewinn der Quali-gruppe. Zwar zählt die Tordifferenz nicht, doch auch bei einer, wenig wahrscheinlichen Niederlage am letzten Spieltag in Bickenbach, reicht es locker, weil auch der direkte Vergleich mit einem Zweitplatzierten zugunsten des Sportclubs spricht.

Gegen eine gute Mannschaft der SG Arheilgen II hatten die E3-Junioren etwas mehr Mühe als in den beiden ersten Begegnungen. Der 4:2 Erfolg kam erst in der zweiten Hälfte zustande – zur Pause stand es noch 1:1. Dass die SGA kein Kanonenfutter ist, war von vornerein klar, trotzdem stand der Sieg für den SCV zu keiner Zeit in Frage. Am nächsten Samstag - dem letzten Qualispieltag - kommt es zum Showdown mit der SG Eiche, die punktgleich mit dem Sportclub ist.

F-Junioren:

Der FSV Schneppenhausen hatte beim 0:10 gegen die F1 keine Chance. Die kleinen Viktorianer zeigten sich am Ende sogar noch gnädig, es hätte locker noch mehr Tore fallen können, ja müssen. So oder so bleibt die Weste der F1 weiterhin blütenrein. In drei Spielen kommen die Jungs auf 35:2 Tore und sind das Maß der Dinge in ihrer Gruppe.

rgr

ERGEBNISSE

Viktoria

  1. Mannschaft – TUS Dietkirchen 3:1

1b.-Mannschaft – DJK/SSG Darmstadt I      3:1

A1-Junioren – FSV Frankfurt                         0:8

A2-Junioren – JSG Pfungstadt I                     2:5

B1-Junioren – JfV Lohberg I                           3:1

B2-Junioren – TG Bessungen I                       9:0

C1-Junioren – SV Darmstadt 98 II                 6:2

C2-Junioren – JSG Erbach/Günterfürst I       15:0

D1-Junioren – JSG Hainstadt/​Sandbach       2:1

D2-Junioren – SG Eiche Darmstadt I            0:0

E1-Junioren – TG 75 Darmstadt                     5:1

E2-Junioren – SG Arheilgen III                      14:0

E3-Junioren – SG Arheilgen II                       4:2

F1-Junioren – FSV Schneppenhausen           10:0

 

Griesheimer Anzeiger, 29. September 2021

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2021 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.