Viktoria Junioren

C1 ist das Team der Stunde

Die C1 eilt von Erfolg zu Erfolg – fünf Spiele und fünf Siege auch gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte, machen die Viktoria zu einem Topteam der Hessenliga. Die B1 konnte den Pokalerfolg gegen den SVS nicht bestätigen und auch die A1 hatte kein Glück mit dem ersten Punkterfolg. C2 und D2 überraschten mit zwei unerwarteten Siegen gegen favorisierte Gegner. Im Klein- und 9-er Feld endete die Quali ausnahmslos mit Siegen.

A-Junioren:

Obgleich sich die A1-Junioren stark verbessert zeigten, gab es bei RW Frankfurt             eine 1:2 Niederlage. Gegenüber den letzten Spielen zeigte sich das Team entschlossener und bot den besser platzierten Frankfurtern Paroli. Vom 0:1-Rückstand nach einer viertel Stunde zeigte man sich unbeeindruckt und gestaltete die Partie offen. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang der verdiente Ausgleich. Mit ordentlich Rückenwind kam man aus der Kabine zurück und bestimmte fortan das Spiel. Leider ließ die Wagner-Elf gute Chancen liegen und so kam es wie es kommen musste. Die Rotweißen nutzten eine Chance zum späten Siegtreffer. In der turbulenten Schlussphase, in der innerhalb von sechs Minuten drei gelbe Karten, zwei Zeitstrafen sowie ein Platzverweis gegen Frankfurt ausgesprochen wurden, konnte der SCV keinen Vorteil schlagen und unterlag unglücklich. Zumindest konnte man eine deutliche Verbesserung im Team feststellen – nun soll es am nächsten Sonntag gegen Erlensee erstmals in dieser Saison zu Punkten reichen.

Nur mit einem Kraftakt konnten die A2-Junioren gegen den JFV Lohberg II die drohende Niederlage abwenden. In Halbzeit eins sah es lange danach aus, als würden die Griesheimer die dritte Saisonpleite einstecken müssen. Die Gastgeber legten ein 2:0 vor, vom SCV war wenig zu sehen. Über weite Strecken der zweiten Hälfte hatte die Begegnung wenig Tempo, die Gastgeber verwalteten die Führung, der Sportclub bekam aber mehr und mehr die Überhand. Das sollte sich in der Schlussviertelstunde auszahlen. Innerhalb von zehn Minuten drehten die Viktorianer das Spiel von 0:2 in ein 3:2. Glückwunsch an das junge Team zu dieser Glanzleistung.

B-Junioren:

Die B1-Junioren konnten den Dienstagscoup im Pokal gegen den SV St. Stephan nicht wiederholen. Im Gruppenligaspiel verlor der SCV mit 0:3 und das auch völlig verdient. Die Kleeblätter waren über weite Strecken die bessere Mannschaft und ließen die Viktoria nicht ins Spiel kommen. Man hätte meinen können, dass der Sportclub am Dienstag seine Munition verschossen hätte und diesmal nicht zulegen konnte. Nur zu Beginn gab es einen Lattentreffer der Viktorianer, sowie eine knifflige Strafraumaktion, die auch einen Strafstoß nach sich ziehen hätte können. So aber übernahmen die Stephaner das Zepter und verdienten sich den Erfolg nicht von ungefähr. In der Tabelle sicherten die Gastgeber den Platz an der Sonne mit nun fünf Punkten Vorsprung. Das Spiel der B2-Junioren gegen die TSG 46 Darmstadt I wurde kurzfristig abgesetzt. Bei den Darmstädtern gab es einen Corona-Verdachtsfall, womit die Absage folgerichtig geschah.

C-Junioren:

Die C1-Junioren schwimmen weiter auf der Erfolgswelle – bei der bislang verlustpunktfreien SG Rosenhöhe aus Offenbach gelang ein 3:1 Sieg. Die Griesheimer behalten neben Hessen Kassel und der Frankfurter Eintracht ihre weiße Weste. Die Griesheimer legten los wie die Feuerwehr und ehe sich die Rosenhöhe versah, lagen sie schon 0:2 zurück. Das gab dem Team von Trainer Lettieri natürlich weitere Sicherheit und man bestimmte die Partie in der Folgezeit. Die Offenbacher, bislang mit der gleichen Bilanz wie der Sportclub, konnten sich nicht in Szene setzen, waren deutlich unterlegen. Der SCV kontrollierte das Spiel und erhöhte zum 3:0 kurz nach dem Wiederanpfiff. Damit war die Partie gelaufen. Auch wenn die Gastgeber im Schlussdrittel zum Anschluss kamen, geriet der souveräne Sieg nie in Gefahr. Am kommenden Samstag trifft die Viktoria zuhause auf den Tabellenführer KSV Hessen Kassel, der in fünf Spielen noch kein Gegentor hat hinnehmen müssen. Mal sehen, wie das Team sich gegen die Ausnahmemannschaft aus Nordhessen schlägt. Ganz stark präsentierten sich die C2-Junioren im Auswärtsspiel bei der C1 der SG Arheilgen. 3:0 gewann man etwas überraschend bei der bislang gegentorlosen SGA. Kurz vor und nach der Halbzeitpause gingen die jungen Viktorianer mit 2:0 in Führung, versetzten die Hausherren damit in Schockstarre. Mit viel Einsatz verteidigte der SCV den Vorsprung bis in die Schlussminuten. Dann setzte man zum Konter an und schloss diesen zum dritten Tor und der endgültigen Entscheidung ab. Mit neun Punkten aus vier Spielen rangiert der Sportclub auf dem dritten Platz der Gruppenliga.

D-Junioren:

Nach drei Siegen in Folge mussten sich die D1-Junioren dem JFV Alsbach/​Bensheim/​Auerbach mit 1:4 geschlagen geben. Die Bergsträßer setzten die Viktorianer von Anfang an unter Druck und konnten nach drei und 15 Minuten über zwei Tore freuen. Es dauerte eine Weile bis der SCV sich erholt hatte – dann fiel der Anschlusstreffer, der die Viktoria beflügelte. Leider schaffte man es nicht, den Ausgleich zu erzielen. In Halbzeit zwei erhöhte man das Risiko, ohne Profit daraus schlagen zu können. Im Gegenteil, der JFV nutzte die Räume und schlug noch zweimal zum 4:1 zurück. Einen schönen und eher unerwarteten 2:1 Sieg konnten die D2-Junioren über den SV St. Stephan II einspielen. Die Gäste vom Südring gingen leicht favorisiert in die Partie, waren in Summe ein unangenehmer Gegner. Nach einer schönen Angriffsaktion ging der SCV mit 1:0 in Führung. Mit der knappen Führung wurden die Seiten gewechselt. Nach Wiederbeginn verstärkten die Gäste die Angriffsbemühungen und wurden mit dem Ausgleich belohnt. Die Viktorianer wollten sich nicht erneut mit einem Remis zufriedengeben, spielten mutig weiter und wurden mit dem Siegtreffer belohnt. Zum Abschluss der Qualifikation gewannen die D3-Junioren mit 4:2 gegen den SV Erzhausen II. Sicherlich hatte man sich gegen den Tabellenletzten etwas mehr erwartet, aber die Aussicht auf den zweiten Tabellenplatz war von vorneherein gering - man hätte zweistellig gewinnen müssen. So bleibt in der Endabrechnung der dritte Platz und vermutlich die Eingruppierung in Kreisklasse 2 nach den Ferien.

E-Junioren:

Das vorverlegte Kreisligaspiel der E1-Junioren gegen die SKG Bickenbach wurde mit 3:2 gewonnen. Am Montagabend waren die Viktorianer gleich im Spiel und gingen mit dem ersten Angriff in Führung. Das 1:0 hielt aber nicht lange, die Gäste glichen Mitte der Hälfte aus. Nach dem Seitenwechsel war erneut der Sportclub am Drücker und konnte drei schnelle Tore zum 4:1 vorlegen. Dann verwaltete man den Vorsprung nur noch. Die SKG machte es zum Schluss nochmal spannend, als sie zum 4:3 verkürzen konnten. Kurzen Prozess machten die E2-Junioren mit der SKG Bickenbach II – mit 17:0 endete die einseitige Partie. Zum Abschluss der Qualifikation schaut der Sportclub auf fünf zweistellige Siege zurück bei einer Tordifferenz von 71:4. Diese beeindruckende Bilanz macht die E2 zu einem der Favoriten für die Kreisklasse 1 nach den Ferien. Auch die E3-Junioren beendeten die Qualifikation mit fünf Siegen. Das Spitzenspiel bei der SG Eiche Darmstadt II endete mit einem 7:2 Sieg. Damit konnte man in der Abschlusstabelle den Platz an der Sonne behaupten. Leider ist die eigentlich verbundene Eingruppierung in die Kreisklasse 1 nicht möglich. Dort wird die E2 spielen, die E3 kommt in die KK2.

F-Junioren:

Den dritten zu-Null Erfolg und den vierten Sieg feierten die F1-Junioren gegen den FC Alsbach. Mit 15:0 wurden die Bergsträßer in die Schranken verwiesen. Mit einer makellosen Bilanz und 50:2 Toren wird die Klassenleitung nach den Ferien eine neu Gruppe bilden, wo man auf herausforderndere Gegner treffen wird.

rgr

ERGEBNISSE

Viktoria

  1. Mannschaft – SC Waldgirmes 1:3

1b.-Mannschaft – TSG 46 Darmstadt I         1:7

A1-Junioren – RW Frankfurt                          1:2

A2-Junioren – JFV Lohberg II                        3:2

B1-Junioren – SV St. Stephan                         0:3

B2-Junioren – TSG 46 Darmstadt I                Ausf.

C1-Junioren – SG Rosenhöhe OF                   3:1

C2-Junioren – SG Arheilgen I                         3:0

D1-Junioren – JFV Alsb/​Bensh/​Auerb.         1:4

D2-Junioren – SV St. Stephan II                    2:1

D3-Junioren – SV Erzhausen II                      4:2

E1-Junioren – SKG Bickenbach                     3:2

E2-Junioren – SKG Bickenbach II                 17:0

E3-Junioren – SG Eiche DA II                        7:2

F1-Junioren – FC Alsbach                                15:0

 

Griesheimer Anzeiger, 06. Oktober 2021

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2021 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.