Testspiel Auftakt gegen Viktoria Köln

Am Sonntagmittag um 13 Uhr schrillte ein Pfiff am Griesheimer Hegelsberg. Schiedsrichter Tim Binstadt von der TG Bessungen eröffnete nach acht Monaten Pause wieder ein Fußballspiel. Groß war die Freude bei SC Viktoria Griesheim, beim Gegner FC Viktoria Köln und den rund 100 Zuschauern.

Vier Wochen nach Trainingsbeginn stand für die Griesheimer Viktorianer das erste Kräftemessen in Spielform an. Zum Auftakt der Testspiele hatte Vorstandsmitglied Christian Bergemann einen prominenten Gegner aus seiner Trickkiste gezaubert. „Nach einem Gespräch mit dem Kölner Vorsitzenden Günter Pütz und dem bekannten Manager Andreas Rettig (früher unter anderem Manager beim SC Freiburg, 1. FC Köln und FC Augsburg sowie Geschäftsführer der DFL) waren wir uns schnell über ein Freundschaftsspiel einig“,  sagt Bergemann mit Stolz auf die Partie gegen die Kölner Viktoria. Der Stellenwert der Begegnung wurde durch einige Maßnahme verdeutlicht. „Wir haben Einlaufteams aus der Jugend, in der Pause erfolgt die Spendenübergabe aus dem Projekt `Laufen für einen guten Zweck` der C-Junioren“, so Jugendtrainer Bergemann. Zudem wurde der Pfungstädter Biergarten auf dem Vereinsgelände eingeweiht: „Ein absolut passender Rahmen für unsere Fangemeinde.“

3:1 endete am Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen die Partie „Das Ergebnis ist jedoch nebensächlich“, so Richard Hasa. „Hauptsache einmal wieder ein richtiges Fußballspiel und keine Trainingseinheit“, berichtet der SCV-Cheftrainer. Im ersten Abschnitt der Begegnung lagen die Vorteile auf Griesheimer Seite. Dies drückte sich noch deutlicher im Torergebnis aus: Das erste Tor markierte bereits in der neunten Spielminute Daniel Sanchez Ruiz Diaz, Neuzugang Michael Adusei erhöhte auf 2:0 in der 20. Spielminute und Pascal Bender schoss in der 32. Spielminute das dritte SCV-Tor. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verletzte sich ein Kölner Nachwuchsspieler (ohne Fremdeinwirkung) schwer und musste ins Krankenhaus. Die Viktoria wünscht an dieser Stelle eine schnelle Genesung. „Ich bin schon ganz schön fertig“, spricht Daniel Sanchez erschöpft in der Halbzeitpause. „So ein Spiel bin ich gar nicht mehr gewöhnt“, ergänzt der Torschütze. Hasa nutzte das Wechselfenster und brachte frische Spieler, die ebenfalls Spielerfahrung sammeln sollten. Tore für Griesheim fielen in der zweiten Hälfte keine mehr, der Kölner U19-Bundesligist verkürzte noch mit einem Treffer. „Die Kölner haben in der zweiten Hälfte mehr Druck gemacht“, schildert Hasa. Verwehrt blieb dem FC ein weiterer Anschlusstreffer: SCV-Ersatzkeeper Nino Suserski nutzte seine Chance und hielt souverän den Kölner Foulelfmeter. Ein paar Minuten vorher verschoss Fabian Windeck für den SCV ebenfalls einen Elfer.

„Letztlich war dies ein Spiel ein reifer A-Jugendmannschaft gegen eine unreifere Erwachsenenmannschaft, die eine 3:0-Führung cleverer ausspielen muss“, zieht Hasa sein Fazit.

Bereits am Donnerstag steht für den Hessenligist das nächste Vorbereitungsspiel auf dem Plan. Um 19.30 Uhr gastiert Kreisoberligist Olympia Biebesheim im Stadion Süd am Hegelsberg.

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2021 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.