zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

Die E1-Junioren gewannen mit 9:0 gegen die SKG Bickenbach und stehen kurz vor der Kreismeisterschaft. Der ärgste Konkurrent – die TSG 46 Darmstadt – büßte zwei Zähler ein und hat nun zwei Punkte Rückstand auf den SCV. Im letzten Saisonspiel (am 19. Mai) reicht der Viktoria schon ein Remis zum Titel. Vorausgesetzt natürlich, dass die E1 im vorletzten Spiel am kommenden Samstag ihre Hausaufgaben macht.

 

Zwei Spieltage vor Rundenende hat die E2 mit dem 7:0 Erfolg gegen die Spvgg. Seeheim/Jugenheim I praktisch ihr Meisterstück gemacht. Fünf Punkte Vorsprung sind es auf den Zweiten der Klasse, es braucht also nur noch einen Sieg und ein Remis zum Triumph. Dass die beiden letzten Spiele noch in die Hose gehen, kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen.

 

Das Spiel der E3-Junioren gegen den SV Weiterstadt II musste bei Stand von 2:0 für die Viktoria abgebrochen werden. Wiederholte Beleidigungen des Schiedsrichters und unerlaubtes Betreten des Spielfeldes von Weiterstädter Eltern, machten eine reguläre Spielfortführung nicht möglich. Die Sache wird somit ans Sportgericht gehen. Unfassbar eigentlich, es standen sich 10- bis 11-jährige gegenüber.

 

Den Meistersekt kaltgestellt haben die E4-Junioren, die zwei Spieltage vor Saisonschluss den SV Traisa II mit 8:2 besiegten und nur noch von Platz eins zu verdrängen sind, wenn man zweimal nicht antritt. Sechs Punkte Vorsprung und dazu der gewonnene Vergleich mit dem Tabellenzweiten darf man wohl mit mehr als 99,9% Sicherheit bezeichnen.

 

Die E5 verloren gegen die SKG Roßdorf II mit dem nicht alltäglichen Ergebnis von 5:8. Im Hinspiel konnte man noch 7:1 gewinnen und war daher ratlos, wie das passieren konnte. Wenn es ganz schlimm kommt, dann könnte die E5 nach einer passablen Saison noch ganz am Tabellenende landen. Damit es nicht soweit kommt, muss man in den beiden letzten Spielen nochmal Gas geben.

Drucken E-Mail

Vier Siege und eine Niederlage gab es bei den E-Junioren des Sportclubs.

 

Die E1 gewann gegen RW Darmstadt mit 8:1. Der Sieg Nummer 15 war wichtig, denn die TSG46 Darmstadt als Zweiter lässt nicht locker hinter der Viktoria. Es wird sich wohl erst am letzten Spieltag zeigen, wer Kreismeister wird.

 

Hoch mit 12:4 gewannen die E2-Junioren gegen die E1 der SKG Roßdorf. Im Hinspiel noch musste man gegen die SKG die bislang einzige Saisonniederlage quittieren, heuer gab es einen Kantersieg. Mit diesem Sieg hat die junge E-Jugend fünf Punkte Vorsprung und nur noch drei Spiele bis zum Saisonende.

 

Die E3-Junioren taten sich gegen die TSG46 Darmstadt II schwerer als erwartet. 3:2 hieß es beim Schlusspfiff, wobei man sich wahrlich nicht mit Ruhm bekleckerte. Noch zur Halbzeit lag der SCV 2:0 in Front, es schien alles nach Plan zu laufen. Am Ende reichte es trotzdem nur knapp.

 

Noch höher gewann die E4 am Samstag gegen die Eiche Darmstadt II. Das17:1 war schon der elfte zweistellige Sieg der E4 in dieser Saison. Sechs Punkte hat die Viktoria Vorsprung auf den Tabellenzweiten und keiner zweifelt mehr an dem Start-Ziel-Sieg

 

Die Niederlage der E5-Junioren gegen den FC Alsbach II war vorauszusehen. Die Alsbacher dominieren die Liga nach Belieben, sind einsamer Tabellenführer. Das 2:7 aus SCV-Sicht hatte allerdinge einen negativen Nebeneffekt: Man rutsche in der Tabelle einen Platz ab und wurde vom SVS überholt.

Drucken E-Mail

Die E1-Junioren gewannen gegen die SG Arheilgen mit 10:0, untermauerten damit die Meisterambitionen. Wie zuletzt gegen Germania Eberstadt demontierten die Viktorianer den Gegner zweistellig. Die SGA war praktisch schon nach einer viertel Stunde geschlagen (3:0), wobei nur ein Bruchteil der Chancen auch genutzt wurden. Gut und gerne hätte die Partie noch viel höher enden können.

Noch vier Spiele haben die E3-Junioren zu absolvieren. Mittlerweile hat man fünf Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze. Das Spiel am Samstag gegen RW Darmstadt II –immerhin der Tabellendritte- wurde 7:1 gewonnen. Auch die kühnsten Pessimisten werden sich die Meisterschaft nicht mehr einreden lassen.

Bei den E4-Junioren war das 12:0 gegen die TSG 46 Darmstadt III noch krasser. Die TSG ist Tabellenzweiter und hatte im Spiel nicht den Hauch einer Chance. Auch hier wird man die Meisterschaft nicht „verhindern“ können, sechs Punkte sind es auf den Rest der Liga.

Die E5 musste sich in einem denkwürdigen Spiel mit 4:5 der SG Arheilgen IV geschlagen geben. 4:0 führte die Viktoria zur Pause und war auf der Siegerstraße. Allerdings hatte man sich wohl die Kräfte nicht richtig eingeteilt. Die SGA drehte die Partie und gewann am Ende noch knapp.

Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH
  • entega
  • entega vision2020

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png2.png1.png2.png0.png0.png0.png
Heute: 41
Diese Woche: 191
Diesen Monat: 3645
Gesamt: 212000

19
Online

22. Mai 2018