zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

 

C1 zieht ins Pokalfinale ein

Die C1 konnte mit einem 2:1 Auswärtserfolg im Derby bei Rot-Weiß Darmstadt den Einzug ins Pokalfinale perfekt machen. In der ersten Hälfte sah man ein sehr ausgeglichenes Spiel mit den besseren Torchancen auf Seiten der Viktoria. Der SCV musste im Vorfeld mit Davide Lombardi und Tewen Spamer auf zwei Leistungsträger verzichten, die heute nur schwer ersetzbar waren. Im ersten Abschnitt passierte nichts Zählbares, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging. Direkt nach Wiederanpfiff konnte Saki Angelidis den SCV durch einen direkt verwandelten Eckstoß mit 1:0 in Führung bringen. Nur kurze Zeit später war es Damian Herth, der mit seinem Kopfballtreffer auf 2:0 erhöhte. Die Gastgeber warfen nochmal alles in die Waagschale und kamen zu guten Tormöglichkeiten. Den Roten gelang der verdiente Anschlusstreffer, Ben Allers aber konnte weitere große Chancen auf der Linie vereiteln. Am Ende ein Arbeitssieg, mit dem der SCV in das Endspiel um den Regionalpokal nächsten Sonntag eingezogen ist.


Drucken E-Mail

 

C1 erreicht Pokalhalbfinale

Die C1 konnte das Viertelfinale im Regionalpokal gegen den SV Darmstadt 98 mit 8:7 (2:2) nach Elfmeterschießen für sich entscheiden. Der SCV zeigte eine gute Anfangsphase und kombinierte sich immer wieder vor das Tor der Lilien. Die Schlagzahl war hoch, jedoch konnte man die Angriffe zunächst nicht verwerten. Im Gegenzug musste man nach einem missglückten Rückpass zum Torwart den 0:1  Rückstand hinnehmen. Der SCV machte weiter Druck und konnte nach einer Freistoßhereingabe den verdienten Ausgleich durch Paul Großmann noch vor der Halbzeit erzielen. Kurz nach Wiederanpfiff war es Nils Knecht, der den SCV erneut nach einem ruhenden Ball mit 2:1 in Führung brachte. Den Lilien gelang nach einer verunglückten Flanke der Ausgleichstreffer zum 2:2, der auch gleichzeitig den Endstand besiegelte. In der Verlängerung verließen dem SCV die Kräfte, man konnte sich aber ins Elfmeterschießen retten. Dort zeigte der SCV eine konzentrierte Leistung und gewann nach 6 Treffern und einem gehaltenen Elfmeter von Luano Coppola das Viertelfinalspiel. Im Halbfinale trifft der SCV in der nächsten Woche auswärts auf Rot-Weiß Darmstadt. 


Drucken E-Mail

 

C1 siegt im Regionalpokal

Die C1 meisterte die erste Runde im Regionalpokal auswärts gegen die JSG Hetzbach/Güntersfürst souverän und konnte einen 7:1 Sieg einfahren. Flynn Gehlweiler konnte die Viktoria früh in Führung bringen, auch wenn man sich dann in der ersten Hälfte etwas schwer tat. Die Gastgeber konnten gar, nach einem Konter kurz vor der Pause, den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Im zweiten Abschnitt aber dann eine klare Sache. Der SCV kontrollierte die Partie und zeigte sich auch vor dem Tor treffsicher. Die weiteren Treffer erzielten Flynn Gehlweiler, Damian Herth, Can Akkilic und Paul Großmann (2) zum verdienten 7:1 Auswärtserfolg. Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr wartet im Viertelfinale der SV Darmstadt 98 auf heimischen Gelände.


Drucken E-Mail

 

C1 verspielt Führung

Die C1 musste zum Saisonabschluss eine 2:4 Heimspielniederlage gegen den JFV Viktoria Fulda einstecken. Dabei fing es für den SCV sehr positiv an. Bereits in der 3. Spielminute konnte Flynn Gehlweiler, nach einem herausgespielten Angriff, den 1:0 Führungstreffer erzielen. Der SCV machte offensiv weiter Druck, ließ aber gute Tormöglichkeiten aus. In der Defensive führten Nachlässigkeiten  gar zu guten Kontermöglichkeiten der Gäste. In der 20. Spielminute dann, erhöhte erneut Flynn Gehlweiler zur 2:0 Führung für die Viktoria. Aus der sicher geglaubten Halbzeitführung wurde nichts, denn die Gäste erzielten kurz vor der Pause den Anschlusstreffer zum 2:1. Nach der Pause verlor der SCV den Faden zum Spiel. Fulda glich schnell aus und erzielte postwendend die 2:3 Führung. Dem SCV gelang nicht mehr viel, während die Viktoria aus Fulda den Sack mit einem weiteren Treffer zum 2:4 Endstand zu machte. Der SCV erreichte dennoch einen erfolgreichen 5. Platz in der aktuellen Hessenligarunde und verabschiedet sich in die wohlverdiente Sommerpause.


Drucken E-Mail

 

C1 mit großer Aufholjagd

Die C1 konnte sich auswärts beim KSV Hessen Kassel ein 2:2 Unentschieden erkämpfen. Obwohl es in der ersten Hälfte alles andere als positiv verlief, konnte der SCV einen 0:2 Rückstand drehen. Die beiden Gegentore kassierte der SCV bereits in der ersten Hälfte. Das 0:1 fiel nach einem Elfmeter, der durch ein absichtliches Handspiel auf der Torlinie verursacht wurde. Folglich wurde dies mit einer roten Karte für den SCV bestraft. Mit 10 Mann kassierte man nur wenige Minuten später, gegen einen spielerisch sehr starken Gegner, den 0:2 Halbzeitstand. Im zweiten Abschnitt zeigte die Viktoria eine beeindruckende Moral. Der Wille aus Kassel etwas Zählbares mitzunehmen wurde belohnt. Paul Großmann avancierte zum Matchwinner, in dem er zunächst den 1:2 Anschlusstreffer erzielte und kurz darauf, nach erneuter Vorarbeit durch Nils Knecht, zum 2:2 Ausgleich traf. Der SCV drückte weiter und hätte mit dem Abpfiff beinahe noch den Siegtreffer erzielen können. Trotz einer schwachen ersten Hälfte, konnte der SCV mit einem Erfolgserlebnis die Heimreise antreten.


Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png1.png5.png6.png6.png4.png7.png
Heute: 2
Diese Woche: 277
Diesen Monat: 5445
Gesamt: 156647

1
Online

27. Juni 2017