zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

 

Für die D1-Junioren war bei der Hessenmeisterschaft in Grebenhain schon nach der Vorrunde Schluss. Zugegeben war die Gruppe des SCV auch die schwerste, die man sich hätte wünschen können. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage reicht es nicht ins Achtelfinale. Gegen den FSV Frankfurt reicht es zum 1:1, torlos trennte man sich vom JFV Fulda. Mit einem Sieg, hätten die Viktorianer in die Zwischenrunde einziehen können, doch das alles entscheidenden Spiel gegen den KSV Hessen Kassel ging mit 0:1 verloren. Rechnerisch blieb somit nur der zwölfte Platz unter 16 Teilnehmern.


Drucken E-Mail

Am Ende hat es für die D1-Junioren nicht zur Meisterschaft gereicht, auch wenn man Alemannia Königstädten mit 5:1 besiegte. Mit 69 Punkten reichte es „nur“ zum dritten Tabellenplatz, was aber immer noch anständig ist. Die Knackpunkte waren die beiden Unentschieden gegen Sandbach und Bensheim. Hätte man dort jeweils dreifach gepunktet, hätte es zum Coup gereicht. Gegen die Jungs aus Königstädten, die übrigens den Klassenerhalt locker geschafft haben, war es nicht sonderlich schwer zu gewinnen. Nur beim Anschlusstreffer zum 1:2, waren die Gäste dran. Ansonsten hatte die Truppe des scheidenden Trainers Wilczek alles im Griff. Der Saisonhöhepunkt wartet noch auf die Viktorianer. In zwei Wochen gibt es noch die Hessenmeisterschaften für die man sich qualifiziert hat.

 

Drucken E-Mail

Dass die D1-Junioren in Erzhausen gewinnen würden, war relativ klar. Dass es am Ende 14:0 stand, war allerdings nicht vorherzusagen. Je sieben Tore pro Hälfte zeigten, dass die Konzentration hoch war. Allerdings bleibt zu bemerken, dass der SVE die Runde längst abgehakt hat, der Abstieg steht seit geraumer Zeit fest. Einen Spieltag vor Rundenschluss bleiben die D-Schüler des Sportclubs punktgleich mit dem SV Darmstadt 98 auf Rang drei der Gruppenliga.

 

Drucken E-Mail

 

Mit 3:1 gewannen die D1-Junioren gegen den FC 07 Bensheim und wahrten zwei Spiele vor Rundenende die Chance auf die Meisterschaft. Nur hat man es nicht mehr in eigener Hand, denn nur mit dem SV Darmstadt 98 (2. Platz) ist man punktgleich, der SV St. Stephan liegt noch zwei Punkte besser an der Spitze des Klassements. Die Viktorianer begannen furios und legten in der vierten und fünften Spielminute ein 2:0 vor. Der FC schlug in der elften Minute zum Anschlusstreffer zurück. Danach neutralisierte man sich und erst wenige Minuten vor Spielschluss war das Spiel entschieden – die Viktoria traf zum 3:1.


Drucken E-Mail

Die D1-Junioren sind nach dem 4:0-Sieg über Concordia Gernsheim nun schon elf Spiele in Folge ungeschlagen. Mit 60 Punkten wahren die Viktorianer weiterhin ihre Chance auf die Meisterschaft, müssen aber auf Ausrutscher des SV St. Stephan und Darmstadt 98 hoffen, die jeweils zwei Punkte Vorsprung haben. In den jeweiligen Schlussphasen der beiden Spielhälften machten die Viktorianer ihre Tore und kamen so zum standesgemäßen Sieg.

 

Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png1.png5.png6.png6.png4.png6.png
Heute: 1
Diese Woche: 276
Diesen Monat: 5444
Gesamt: 156646

1
Online

27. Juni 2017