zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

Auch die E3-Junioren waren siegreich und das schon zum dritten Mal in Folge. Die TSG 46 Darmstadt III wurde sicher mit 7:1 im Zaum gehalten.

Drucken E-Mail

Die E3-Junioren spielten 13:1 gegen die SKG Roßdorf II und beendeten auch die zweite Partie zweistellig. Was die beiden hohen Siege wert sind, wird sich am nächsten Wochenende zeigen. Dann trifft die Viktoria auf den Tabellenführer TSG 46 Darmstadt.

 

Drucken E-Mail

Die E3-Junioren starteten mit einem 11:0-Sieg gegen die SG Arheilgen V erst am Wochenende in die neue Runde. Der Gegner war auch in der Höhe noch gut bedient, kein einziges Mal wurde er im Griesheimer Strafraum gesehen. Trotz des hohen Erfolges, waren die Trainer nicht restlos zufrieden – das Mannschaftsspiel muss sich verbessern.

 

Drucken E-Mail

Heute stand das E1-Turnier in Gernsheim auf dem Programm. Da die Schiedsrichter nicht gekommen waren, sprangen kurzerhand die drei Trainer und Marc als Schiedsrichter ein. Vielen Dank an dieser Stelle an Marc.

Aufgrund der herausfordernden Platzverhältnisse war das erste Spiel gegen Concordia Gernsheim 2 zunächst ein Abtasten und Gewöhnen an den Platz. Daher gab es in den ersten 10 Minuten auf beiden Seiten kaum Chancen. Erst in den letzten Minuten kam unsere Mannschaft besser ins Spiel. Antonio hatte ein guten Riecher und wechselte Dario ein, der dann mit einem Traumschuss von der linken Strafraum-Ecke in den Winkel unhaltbar für den Torwart das 1:0 erzielte. Kurz darauf erhöhte Cemal mit einem scharfen Schuss aus der Mitte auf 2:0. Dario setzte den Schlusspunkt zum 3:0 mit seinem Treffer von links aus kurzer Distanz.

Im zweiten Spiel musste der SCV gegen Rot-Weiß Darmstadt ran. In einem umkämpften Spiel erzielte der Gegner früh den Führungstreffer zum 0: 1. Unser Team hatte viele gute Möglichkeit – u.a. durch Lorena und Dario -, aber der Ausgleich wollte nicht fallen.  Doch die Abwehr mit Daniel im Tor sowie Deniz, Tim und Louis verhinderte weitere Torchancen der stark aufspielenden Gegner von RW Darmstadt.

Im Spiel gegen Concordia Gernsheim 1 dominierte der SCV wiederum das gesamte Spiel. Die Abfolge im Detail: Zum 1:0 schoss Lorena nach Zuspiel von Emilio ein, danach erhöhte Cemal mit einem Doppelpack auf zunächst 3:0. Danach hatte ein brillant aufspielender Cemal noch zwei weitere tolle Chancen, bei denen er sich durch die Abwehrreihen fräste. Den Abschluss machte Lorena durch zwei weitere Tore zum Endstand 5:0.

Auch das Spiel gegen SV Hahn wurde vom Team des SCV klar bestimmt, wie das Ergebnis von 6:1 verdeutlicht. Den Anfang machte Deniz mit einem sehenswerten Weitschuss. Dann erzielte Emilio nach einer tollen Doppelpass mit Cemal das 2:0. Tim scheiterte danach nur knapp mit einem bemerkenswerten Kopfball nach einer Ecke. Der Torreigen wurde mit Cemals 3:0 fortgesetzt. Danach setzte Dario zu einem schönen Solo über die rechte Seite an, trickste die Gegner aus und bediente Lorena gezielt, die dann zum 4:0 einschob. Emilio erhöhte zum 5:0, der nach einem Abpraller eines Schusses von Deniz, wie ein typischer Torjäger goldrichtig stand und den Ball im Tor versenkte. Den Abschluss machte wiederum Lorena zum 6:0, bevor SV Hahn noch zu einem Anschlusstreffer kam.  

Das letzte Spiel gegen Ober-Roden war dann das entscheidende Spiel um den Turniersieg. Entsprechend emotional wurde das Spiel auch geführt. Nach einer umkämpften Anfangsphase ging Ober-Roden bereits früh glücklich in Führung. Danach versuchte unser Team das Spiel zu drehen, u.a. mit Chancen durch Lorena und Emilio, jedoch hielt die starke Mannschaft von Ober-Roden entsprechend entgegen.  Daniel und Tim in der Abwehr verhinderten danach eine höhere Führung. Nach einer kurzen Verletzungspause konnte Lorena verdientermaßen den Ausgleich zum 1:1 schießen. Danach gab es einen Aufreger um eine umstrittene Szene im Strafraum von Ober-Roden, als Lorena zu Boden ging, der Schiedsrichter aber gegen einen Siebenmeter-Strafstoß entschied. Ober-Roden gelang es danach, wieder in Führung zu gehen und schoss in kurzer Zeit zwei Tore zum 3:1. Kurz vor Abpfiff kam der SCV noch zum Anschlusstreffer 3:2 durch ein Tor von Lorena nach starkem Zuspiel von Dario.  

Damit wurde Ober-Roden Turniersieger, SC Viktoria Griesheim Zweiter. Oronzo zeigte sich nach dem Turnier insgesamt zufrieden, da der SCV über das gesamte Turnier über die spielbestimmende Mannschaft war und technisch überzeugen konnte. Es fehlte – wie bei anderen Turnieren bereits gesehen – im Endspiel das nötige Quäntchen Glück und die letzte Entschlossenheit zum Sieg.

 

 

Drucken E-Mail

 

Derby gegen den SVS

Heute stand das letzte Rundenspiel gegen den SVS an! Louis führte das Team beim Derby als Kapitän auf den Platz.

Kaum war der Anpfiff zu hören, holte sich Cemal schon seinen ersten Torschuss, der aber vorbei ging. Trotz dominantem Beginn der Viktoria, schoss in der 7. Minute der SVS das erste Tor. Emilio glich nach einer tollen Kombination, von Max auf Lorena und weiter zu Emilio, zum 1:1 aus! Kurz drauf erhöhte auch Emilio zum 2:1. Es folgten tolle Schüsse in Richtung SVS-Tor von Max, David und Lorena, die aber alle samt nicht trafen. Es war wieder Emilio der den Halbzeitstand 4:1 schoss.

Nach einer "erhitzten" ersten Halbzeit gingen alle erfrischt und ruhiger in die zweite Halbzeit. Es war wieder Cemal der das Toreschießen eröffnete, doch diesmal würde sein Schuss vom Torwart des SVS drüber gelenkt. Aber auch Daniel musste hin und wieder sein Können zeigen. Nach einer tollen Kombination von Cemal eingeleitet zu Lorena und diese an Emilio fiel das 4:1! David heute wieder in der Abwehr, für den noch verletzten Deniz, wollte sich auch ein Tor holen, traf aber leider nur die Latte! Lorena holte nach einem Pass vom Torwart des SVS das 5:1 und kurz drauf das 6:1. Nun folgte zweimal eine tolle Kombination nach einer Ecke des SVS, die Tim beides mal mit einem Kopfball klärte, den 7:1 Lorena abfing und an Emilio abspielte der das Tor schoss. Beim 8:1 war es Emilio, der den Kopfball an Lorena abgab und die das Tor schoss. Cemal holte sich das 9:1 nach langem Tanz vor dem Tor.

Danach versuchten alle auch Louis noch eine Vorlage für ein Tor zu geben. Die erste Vorlage von Cemal ging von Louis gegen die Latte, der zweite Versuch wurde vom Torwart drüber gelenkt und der dritte Versuch ging an der Seite vorbei. So musste sich unser Team mit einem 9:1 zufrieden geben. Es wurde fair abgeklatscht und noch ein Siebenmeterschießen gemacht!

Unser Team knackte durch die neun Tore heute auch noch die 100-Tore Marke in der Tordifferenz. Nun freut sich das Team noch auf die Meisterfeier morgen!

Bild und Bericht :Katrin V.

 

 

 

Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png1.png7.png2.png9.png3.png0.png
Heute: 127
Diese Woche: 1017
Diesen Monat: 4109
Gesamt: 172930

3
Online

23. September 2017