zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

Höhepunkt der Hallensaison 2017/18 ist die Hallen-Endrunde in Nieder-Ramstadt: die besten acht Mannschaften aus den Vorrunden in den vergangenen Wochen sind qualifiziert. Der Turniermodus sieht vor, dass alle Mannschaften gegeneinander spielen, am Ende zählt die Punktzahl und das Torverhältnis.

 

Im ersten Spiel gegen den 1. FC Langen ging der SCV nach einer kurzen Eingewöhnungsphase durch Leandro in Führung. Danach folgten weitere gute Chancen für den SCV, aber bei einem Konter von Langen fiel unglücklich der Ausgleich zum 1:1. Im Anschluss hatte Leandro noch zweimal den Führungstreffer auf dem Fuß, aber der Torwart von Langen parierte jeweils die Schüsse. Das Spiel endete 1:1.

 

Das zweite Spiel gegen den FCA 04 Darmstadt endete ebenfalls Unentschieden (0:0). Die beiden Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, die Partie fand daher vor allem im Mittelfeld statt. Es gab kaum Torchancen, die beste Möglichkeit zum Führungstreffer hatte noch Leandro. Die Abwehr rund um Niklas und Philipp hielt dabei jeden Angriff der Gegner ab.

 

Das Spiel gegen Wixhausen endete 1:0 für die SCV. Bei diesem Spiel war viel Geduld angesagt: der SCV hatte sehr viele Chancen, das Team konnte diese aber nicht verwerten. Gleich mehrere Male rollte der Ball nur Zentimeter am Tor vorbei. Das Team zeigte aber schöne Spielzüge über Sam, Leandro und Yannik. Auch Philipp hatte seine Chancen, der sich zunehmend in das Angriffsspiel einschaltete. Die Zuschauer hielt es nach der Vielzahl  der Großchancen nicht auf den Sitzen, Trainer Marc und Dennis mahnten das Team aber zur Ruhe. Kurz vor Ende des Spiels war es dann Bastian, der aus der zweiten Reihe schoss und dessen Ball an dem sonst so sicheren Torwart von Wixhausen vorbei ins Tor rollte. Ein sehr verdienter Sieg, aber ein glückliches Tor.

 

Im Spiel gegen Rot-Weiß Darmstadt zeigte das Team vom SCV sein bisher bestes Spiel. Von Anfang an machte die Mannschaft druck. Und so fiel schon nach wenigen Minuten nach Zuspiel von Bastian über Leandro an Yannik das 1:0. Danach gab es noch weitere Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen, so u.a. durch Leandro der sich gekonnt durch die Abwehrreihe von RW Darmstadt durchdribbelte, aber der Torwart hielt den satten Schuss. Auch Bastian, Sam und Philipp hatten weitere Chancen, zum Schluss markierte aber dann Philipp das 2:0, als er sich geschickt gegen die Darmstädter Abwehr durchsetzte.

 

Danach folgte das Spiel gegen die SpVgg Seeheim-Jugenheim, das der SCV mit 5:0 gewinnen kann. Bereits nach wenigen Minuten ging das Team aus Griesheim nach einem Eigentor im Anschluss an eine Ecke in Führung. Danach erhöhte Leandro auf 2:0, als er einen Abwehrfehler eiskalt ausnutzte. Philipp hatte danach Pech, als sein Schuss aus der zweiten Reihe nur knapp am Tor vorbeiging. Es folgte ein sehr sehenswerter Spielzug: Bastian auf Leandro außen, dieser lupft den Ball über die Abwehr in die Mitte und dort schiebt dann Yannik ins Tor zum 3:0 ein. Auch nach dieser Führung ließ der SCV nicht nach. Hinten sicherte die Abwehr mit Niklas, Simon und Nils ab und spielte geschickt die Bälle nach vorne. Einen dieser Konter konnte Philipp zum 4:0 verwandeln, als er alleine aufs Tor lief und in die Torecke einschoss. Auch danach spielten Sam, Bastian und Philipp weiter aufs Tor, so dass sich weitere gute Chancen ergaben. Den Schlusspunkt setzte Sam, als er nach einer Ecke zum 5:0 traf.

  

Im Spiel gegen die TG75 Darmstadt konnte das Team des SCV den starken Gegner in der eigenen Hälfte einschnüren. Als sich Yannik stark auf der linken Seite durchsetzte und den Ball hoch ans Tor spielte, fiel der Torwart mit dem Ball hinter die Torlinie, jedoch wurde das Tor aufgrund der Fair Play-Regeln nicht gezählt. Die Jungs rannten weiterhin auf das Tor der Darmstädter an, bis endlich Yannik nach einem schönen Zuspiel von Leandro das erlösende 1:0 schoss. Die TG75 hatte zum Ende noch eine gute Chance, die aber Kerem im Tor vereitelte, als er sich stark dem Gegner in den Lauf warf. Die Abwehr hielt spielte stark und ließ wenig zu so dass der SCV am Ende verdient das Spiel gewann.

 

Das letzte Spiel gegen SKG Gräfenhausen endete 2:0 für den SCV. Sam hatte bereits gleich am Anfang eine gute Chance, dann gelang ihm nach einer Ecke der Treffer zum 1:0, als er am schnellsten von allen schaltete und den Ball über die Linie drückte. Das Spiel war entschieden, als Leandro einen Abwehrfehler der Gegner zum 2:0 nutzte und den Ball über den Torwart ins Netz lupfte. Die sieben Spiele am Tag war den Jungs in den Beinen anzumerken, dennoch kämpften sie noch bis zur letzten Minute.

 

Insgesamt hat der SCV Griesheim sich verdient den Turniersieg mit insgesamt 17 Punkten geholt. Die Mannschaft hat in allen Teilen über sieben Spiele überzeugt – auf und außerhalb des Platzes! Die beiden Trainer und die Eltern waren hochzufrieden und sind stolz auf diese Jungs, die nun Hallenkreismeister sind. Herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

Bis zum Sonntag hatten die G1-Junioren noch eine makellose Weste. Im Derby gegen den SV St. Stephan musste man erstmals seit dem letzte Herbst wieder eine Niederlage quittieren. Mit 2:5 wurde das Spiel dokumentiert, womit man jetzt gleichzeitig  weiß, woran man arbeiten muss. Den SVS sieht man erst im nächsten Jahr wieder und hat bis dahin noch Zeit.

Drucken E-Mail

Gegen die TG 75 Darmstadt gewann die G1 der Viktoria mit 9:5. Mit dem fünften Sieg in Folge dieser Frühjahrsrunde wäre die Mannschaft wohl Tabellenführer. Es gibt aber keine Tabellen, sodass man nur mutmaßen kann. Am nächsten Sonntag spielt die Mannschaft gegen den SV St. Stephan im Griesheimer Derby.

 

Drucken E-Mail

Sieg, Kantersieg und Remis – das ist das Abschneiden der Viktoria-Bambinis vom Wochenende in Kurzform. Die G1-Junioren besiegten schon am späten Freitagnachmittag de SV Hahn mit 7:1 und machten schon dreimal in Folge jeweils sieben Tore. Übergreifend sind die Kids schon vier Spiele in Folge siegreich.

Drucken E-Mail

Mit 7:1 gewannen die G1-Junioren bei der SG Arheilgen und feierten den zweiten Sieg in Folge. Zum Spielverlauf liegen keine weiteren Informationen vor.

 

Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH
  • entega
  • entega vision2020

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png1.png9.png6.png9.png8.png1.png
Heute: 163
Diese Woche: 736
Diesen Monat: 3737
Gesamt: 196981

2
Online

22. Februar 2018