Viktoria Junioren - Zwei Siege, eine Niederlage

In lediglich drei Spielen war die Viktoria-Jugend am Wochenende aktiv. Zweimal wurde gewonnen (A1 und C1) – einmal gab es eine Niederlage (C2). Bei der B2 wurde das Spiel abgesagt, weil die SG Arheilgen Corona-bedingt nicht antreten konnte.

A-Junioren:

Die A1-Junioren bleiben nach dem 4:2 Sieg gegen den JSK Rodgau auf Kurs. Das ist auch dringend nötig, denn bis Platz sechs erscheinen die Teams allesamt die Mittel zu haben, um in die Meisterschaft einzugreifen. Der Sportclub rangiert im Moment an drei, punktgleich mit RW Darmstadt, und zwei Punkte hinter RW Walldorf – die allerdings noch ein Spiel nachzuholen haben. Zum Spiel: Erwartungsgemäß gewannen die Jungs von Trainer Dörrlamm bei den Kickern aus Jügesheim, die bislang erst zwei Siege feiern konnten. Selbstbewusst und dominant trat der SCV auf, ließ von der ersten Minute an keinen Zweifel am Siegeswillen erkennen. Trotzdem waren die Gastgeber bissig, wollten das Spiel nicht kampflos hergeben. Die JSK ging Mitte der ersten Hälfte in Führung – weder einmal ließ sich die Abwehr düpieren. Allerdings wurde der Fehler quasi mit dem Pausenpfiff ausgebügelt, als der hochverdiente Treffer zum Ausgleich gelang. Die zweiten 45 Minuten sollten einigen Zündstoff bereithalten. Zuerst traf der SCV zur 2:1 Führung – diesmal gelang der Hausherren den Ausgleich zum 2:2. Als die Viktorianer auf 3:2 stellten, (76. Minute) schien die Partie entschieden. In der hitzigen Schlussphase gab es drei Zeitstrafen – zwei davon für den Sportclub. In Unterzahl konterte der SCV sich in der Schlussminute zum 4:2 und brachte den zweiten Auswärtssieg in trockene Tücher.

B-Junioren:

Die B2 konnte das angesetzte Spiel gegen die SG Arheilgen nicht austragen. Der Gegner meldete einige Corona-Fälle in deren Reihen. Die Partie wurde daher abgesetzt. Neuer Termin in der 2. November.

C-Junioren:

2:1 gewonnen – das ist die wichtigste Erkenntnis der C1-Junioren. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, war der Sieg enorm wichtig, um das Ziel Meisterrunde nicht zu verpassen. Gegen den Tabellenletzten VfL Kassel tat sich die Viktoria-Elf aber schwer. Die Nordhessen traten in Griesheim an, ohne etwas verlieren zu können. Sie agierten durchaus mutig, waren besser als der letzte Tabellenrang vermuten ließ. Die Viktorianer fanden zunächst nicht die Mittel, den Kasselern richtig zuzusetzen. Die optische Feldüberlegenheit führte erst kurz vor dem Halbzeitpfiff zur 1:0 Führung. Man hatte sich die Gäste dann doch zurechtgelegt - die Führung war verdient. Im zweiten Abschnitt drängte der Sportclub gleich auf die Entscheidung. Der Schuss ging zunächst nach hinten los. Keine drei Minuten nach Wiederbeginn traf der VfL zum Ausgleich. Die Abwehr war kurz nicht im Bilde, schon war´s geschehen. Der Fauxpas war allerdings schnell wieder ausgeglichen. Nur 120 Sekunden später gelang das 2:1 – die richtige Antwort der Viktorianer. Danach verflachte die Partie mehr und mehr. Chancen für den SCV gab es genügend, um das Ergebnis zu verbessern, doch wollte das Runde nicht ins Eckige. So blieb es bis zum Schluss knapp – der Sieg war aber nie in Gefahr. Mit aktuell elf Punkten aus sieben Spielen steht man auf Platz sechs der Hessenliga.
Weiterhin glücklos agieren die C2-Junioren – im Auswärtsspiel bei der C1 der JSK Rodgau gab es beim 1:4 nix zu holen. Auf den ersten Dreier muss man also weiterhin warten. Dabei agierte die Viktoria nicht wie ein Tabellenletzter. Die erste Hälfte verlief aussichtsreich, die Hausherren drückten zwar, die C2 verlegte sich aufs Kontern. Das zeigte sich als gute Taktik, denn kurz vor der Pause gelang die 1:0 Führung. Der Vorsprung sollte eigentlich in die Kabine gebracht werden, doch nur wenig später war sie schon wieder verspielt. Der Ausgleich fiel praktisch mit dem Pausenpfiff. Mit dem Wissen, dass man heute was erreichen kann, begann die zweite Hälfte. Die Hausherren bissen sich an der Viktoria-Abwehr zunächst die Zähne aus. Der Druck wurde aber nach einer knappen Stunde zu groß. Zwei Gegentore binnen vier Minuten, ließen die Köpfe nach unten gehen. Als fünf Minuten vor dem Ende, das 4:1 fiel, war die Gegenwehr endgültig gebrochen. Man muss nun am kommenden Wochenende gegen den Tabellendrittletzten BG Frankfurt versuchen, endlich den Turnaround zu schaffen.

rgr

 

ERGEBNISSE

Viktoria

1. Mannschaft – Türk Gücü Friedberg 1:4
1b-Mannschaft – Croatia Griesheim I 3:1
A1-Junioren – JSK Rodgau 4:2
B2-Junioren – SG Arheilgen I Abs.
C1-Junioren – VfL Kassel 2:1
C2-Junioren – JSK Rodgau I 1:4

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2022 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.