Viktoria Junioren - C2 vor Herkulesaufgabe

Wieder einmal treffen die Viktorianer auf die Darmstädter Lilien, und zwar bei den C2-Junioren. Der Rest der Spiele steht eindeutig im Schatten dieses Derbys, wobei es für die Qualifikanten nach den Herbstferien ab sofort um die Meisterschaften bzw. Gruppensiege geht. A2, D3 und die E-Schüler wurden neu eingeteilt und spielen bis Rundenende ihre Ligen aus.

A-Junioren:

Nächstes Heimspiel für die A1-Junioren am frühen Samstagabend. Unter Flutlicht wird das Spiel gegen den 1. FC-TSG Königstein ausgetragen. In diesem Spiel geht es darum nicht weiter an Boden zu verlieren. Nach der Niederlage am letzten Samstag gegen die SG Bornheim, heißt es Wiedergutmachung betreiben. Im Gegensatz zum SCV, haben die Gäste ihr letztes Spiel gewonnen und sind an der Viktoria vorbeigezogen. Daher bahnt sich eine Begegnung an, in der die Viktoria nicht der Favorit ist. Ein Remis ist für den SCV eigentlich keine Option - jetzt heißt es volle Punkte einzufahren, sonst droht ein kalter Winter im grauen Mittelfeld der Tabelle.
Nach der Qualifikation wurden bei den A2-Junioren die Karten neu gemischt. Sechs Teams vom Kreis Darmstadt messen sich ab sofort mit vier Mannschaften von der Bergstraße. So kommt es zum Auftakt für die Viktoria gegen den JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach I. Sowohl die Gäste als auch der Gastgeber haben ihre Quali ohne Niederlage bestritten, sind daher als gleichwertig zu betrachten. Die Elf um Trainer Cankiran – schließlich eine A2 –
wird sich auf kampfstarke Odenwälder einstellen müssen. Der Schlüssel zum Erfolg wird im spielerischen liegen. In dieser Disziplin haben die Viktorianer einiges zu bieten.

B-Junioren:

Nach einer gefühlten Ewigkeit – das letzte Spiel liegt vier Wochen zurück - haben die B1-Junioren in der Gruppenliga endlich wieder Gelegenheit unter Wettkampfbedingungen zu kicken. Am Samstagvormittag um 11 Uhr trifft man auf den JFV Bensheim/Auerbach II. Den Bergsträßern scheint die Liga etwas zu groß zu sein. Nur drei Zähler sind aktuell zu wenig, um die Klasse zu halten. Die Viktorianer hingegen sind Tabellenzweiter und gehen als Favorit ins Rennen. Allerdings ist die Unterschätzung jedes Gegners mehr als fahrlässig. Zuletzt musste man im Auswärtsspiel bei der FSG Bensheim zwei Punkte abgeben, Das war sicherlich so nicht geplant. Daher muss gerade gegen die weiter unten platzierten Mannschaften die Konzentration hochgehalten werden.
Die B2-Junioren verloren das Auswärtsspiel bei SG Arheilgen B1 mit 1:6. Die Knackpunkte im Spiel waren zwei Gegentore zu Beginn der zweiten Hälfte – damit zogen die Gastgeber unaufholbar zum 4:1 davon. In der ersten Hälfte noch zeigten sich die Viktorianer gut aufgestellt und boten den favorisierten Arheilger Paroli. Vom 0:1 Rückstand ließ man sich nicht beirren und schaffte kurz später den Ausgleich per Foulelfmeter. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff aber war der Ausgleich hinüber – die SGA hatte wieder vorgelegt. Die weiteren Gegentore waren Ausdruck der geringer werdenden Moral im Viktoria-Team.

C-Junioren:

Die C1-Junioren sind weiter auf der Punktejagd, wollen bis zur Winterpause eine gute Ausgangsbasis schaffen, um einen der ersten sieben Plätze zu sichern, der für die Meisterrunde reicht. Am letzten Wochenende gab es allerdings beim 1:5 in Fulda einen Dämpfer. Deshalb ist es umso mehr wichtig im Heimspiel zu punkten. Der 1. FC Erlensee gewann am letzten Spieltag hoch mit 8:0 gegen den FV Biebrich und geht mit Rückenwind ins Match. Die Viktoria mit elf Punkten gegen die Erlenseer mit zehn Zählern – das könnte eng werden. Der Trend allerdings ist bei den Gästen besser, man hofft dass der Heimvorteil den Ausschlag für den SCV gibt..
Im nächsten Spiel der C2-Junioren geht es wohl nur darum, die Niederlage in Grenzen zu halten. Gegen die C2 des SV Darmstadt 98 wird es wohl nichts zu holen geben – so deutlich muss man es leider sagen. Die kleinen Lilien sind bekanntlich aus der Hessenliga abgestiegen – aber nicht aus sportlichem Grund, sondern weil die C1 der 98-er ihrerseits den Klassenerhalt in der Regionalliga nicht gepackt haben und bekanntlich nicht zwei Teams des gleichen Vereins in einer Klasse antreten dürfen. Die Viktorianer warten immer noch auf den ersten Sieg in der Verbandsliga und werden wohl auch nach dem Südhessen-Derby weiter warten müssen. Allerdings haben die Griesheimer absolut nichts zu verlieren, können unbeschwert aufspielen. Vielleicht gelingt ja die Sensation.

D-Junioren:

Nach der ferienbedingten Spielpause geht es für die D1-Junioren mit einem Auswärtsspiel beim JFV Groß-Umstadt weiter. Die Elf von Trainer Manuel Roth braucht unbedingt Punkte, um nicht den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Die ist schon jetzt weit weg – der Tabellenführer hat neun Zähler Vorsprung. Die Umstädter lauern nur zwei Punkte hinter der Viktoria und werden sich durchaus etwas ausrechnen. Wenn ein Auswärtssieg gelingt, dann könnte das Punktepolster dazu führen, dass nach unten eine Lücke entsteht.
Einen wichtigen Sieg feierten die D2-Junioren am Dienstagabend gegen das besser platzierte RW Darmstadt II. Das 4:1 brachte nicht nur drei Punkte, sondern auch die Tabellenverbesserung auf Rang 9. Damit ist das gesicherte Mittelfeld der Kreisliga in greifbare Nähe gerückt. Die Partie war in der ersten Hälfte ausgeglichen. Die Viktoria-Führung nach 20 Minuten, glichen die Rotweißen mit dem Halbzeitpfiff aus. Fest entschlossen kamen die Viktorianer aus der Kabine zurück aufs Feld. Nach wenigen Minuten gelang die erneute Führung. Als ca. 15 Minuten vor Schluss das 3:1 fiel, war das Spiel entschieden. In der Nachspielzeit bugsierte noch ein gegnerischer Spieler den Ball uns eigene Netz. Nach dem Sieg der D2-Junioren im Wochentagspiel gegen RW Darmstadt darf man etwas aufatmen. Neun Punkte aus sieben Spielen sind allerdings noch ausbaubar. Nun wartet mit der D1 der SG Eiche Darmstadt der nächste schwere Gegner auf den SCV. Schwerer Gegner, fragt sich der verwunderte Fußballkenner – die Eiche ist es tatsächlich. Die Darmstädter haben zwölf Punkte auf dem Konto und werden es dem Sportclub nicht leicht machen. Die Quali ist rum, jetzt treffen die D3-Junioren auf ähnlich starke Gegner. In der Kreisklasse 2 ist GW Darmstadt I der erste Gegner. Die Grünweißen schlossen ihre Ausscheidungsgruppe als Dritter mit zwei Siegen und einer Niederlage ab. Die Viktorianer weisen die gleiche Bilanz auf. Die Offensive des Sportclubs war allerdings torhungriger und hat daher einen leichten Vorteil. Einen Kantersieg wird es voraussichtlich für keinen der beiden geben – vielleicht aber einen Auswärtssieg für den Sportclub.

E-Junioren:

Während die E4 nach der Quali gleich einen spielfreien Tag erwischt hat, sind E2 und E3 in Heimspielen am Samstagmorgen gefordert. Nach der Ausscheidung geht man mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die Gruppenspiele. Die E2 geht mit breiter Brust in das Spiel gegen den FC Alsbach II. Unantastbar scheint das Team zu sein, die letzten fünf Spiele brachten 97:5 Tore. Diese Bilanz wird auch den Bergsträßern nicht unentdeckt geblieben sein. Daher wird deren Devise lauten, den SCV nicht ins Rollen kommen zu lassen. Ob das auch gelingt, zeigt sich beim Schlusspfiff. Die E3-Junioren dagegen sind sicherlich gut gerüstet, wenn das allererste Spiel am Samstagmorgen gegen die E2 von Germania Eberstadt angepfiffen wird. Die Qualifikation hat die E4 besser dastehen lassen als die E3. Deshalb tritt sie jetzt als E3 an, weil sie sich für die bessere Klasse qualifiziert hat. Kompliziert? Mitnichten, E3 und E4 haben nur die Bezeichnungen getauscht, der Rest bleibt gleich. Mit drei Siegen in drei Spielen ist man sicherlich auch nicht chancenlos gegen die Germanen. Trotzdem darf man sich nicht vorher schon zu sicher sein, sondern muss allen Gegner mit Respekt begegnen. Bleibt noch die E1, deren Bilanz absolut makellos ist und die zurecht zusammen mit dem SV Darmstadt 98 an der Tabellenspitze steht. Der samstägliche Auswärtsgegner heißt JFV Lohberg – ein Team, das knapp hinter der Tabellenspitze lauert. Nur drei Punkte liegen die Mühltaler zurück und rechnen sich bestimmt was aus. Wollen die Schützlinge von Trainer Allmann keine Kratzer an den Lack bekommen, müssen sie eine Topleistung bringen. Das Team erscheint auch für einen Sieg beim ärgsten Verfolger gerüstet.

rgr

ERGEBNISSE

Viktoria

1b-Mannschaft – Hellas Darmstadt 3:4
B2-Junioren – SG Arheilgen I 1:6
D2-Junioren – RW Darmstadt II 4:1

 

TERMINKALENDER

Viktoria
Viktoria-Stadion
Samstag:

10:00 E3-Junioren – Germ. Eberstadt II
11:00 E2-Junioren – FC Alsbach II
11:00 B1-Junioren – JFV Bensh./Auerb. II
13:15 C1-Junioren – 1. FC Erlensee
17:00 A1-Junioren – 1. FC-TSG Königstein

Sonntag:

10:00 D2-Junioren – SG Eiche Darmstadt I
12:30 1b-Mannschaft – GW Darmstadt I
14:30 1. Mannschaft – TSV Steinbach II
17:00 A2-Junioren – JFV W-Michelb./Abtst. I

Auswärts spielen:
Samstag:

11:00 D1-Junioren – JFV Gr.-Umstadt
13:00 E1-Junioren – JFV Lohberg
15:00 C2-Junioren – SV Darmstadt 98 II

Sonntag:

10:45 D3-Junioren – GW Darmstadt I

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2022 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.