Viktoria Junioren A2 und B1 - gewinnen nach der Spielpause

In den ersten Spielen nach der Herbstferienpause waren die A2 (2:1) und die B1 (7:1) erfolgreich. Die restlichen Leistungsteams blieben bis auf die D1 ohne Sieg. Besonders ärgerlich ist das 0:1 der C1 im Heimspiel, sowie das Remis der A1 gegen Königstein. Das Kleinfeld rettet wie fast schon gewohnt, die Gesamtbilanz des Wochenendes.

A-Junioren:

Für die A1-Junioren reichte es gegen den 1. FC-TSG Königstein nur zu einem 1:1. Damit holte das Team von Trainer Dörrlamm aus den letzten beiden Spielen nur einen Punkt. Die Konsequenz: Man hat die Tabellenspitze erst einmal aus den Augen verloren. Schlimmstenfalls sind es satte zehn Punkte, die man gegenüber RW Walldorf hinterherhinkt. In einer ereignisarmen ersten Hälfte sahen die Zuschauer unter Flutlicht viel Mittelfeldgeplänkel. Beide Mannschaften neutralisierten sich und man merkte, dass es für die Kontrahenten um einiges ging. So wurden die Seiten torlos gewechselt. Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts war die Heimelf und der Gast auf Sicherheit aus. Erst nach einer Stunde tat sich auch ergebnistechnisch etwas: Die Gäste erzielten die Führung. Nun musste auch den Sportclub mehr investieren und als Königstein sich zurückzog, verstärkte die Viktoria zwangsläufig den Druck. Den Lohn gab es in der 77. Spielminute, mit dem sehenswerten Ausgleich. Die verbleibende Viertelstunde versuchte der SCV alles, um drei statt nur einen Punkt mitzunehmen. Leider machten die Kicker aus dem Taunus allen Versuchen den Garaus, sodass es beim schlussendlich gerechten Unentschieden blieb. Erst in zwei Wochen geht es in der Meisterschaft weiter, nächstes Wochenende ist die erste Hessenpokalrunde angesetzt, der Sportclub muss dazu zur Spvgg. Neu-Isenburg reisen. Mit einem Auftakt nach Maß starteten die A2-Junioren in die mit der Bergstraße gemeinsame Kreisliga. Im Heimspiel gegen die A1 des JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach hieß es beim Schlusspfiff 2:1 für den SCV. Das Spiel war ein ordentlicher Kraftakt für die Heimischen. Die Bergsträßer/Odenwälder verlangten der Viktoria einiges ab. Die Gäste zeigten sich robust und konnten noch vor der Pause die 1:0 Führung vorlegen. Obgleich guter Chancen, gab es keinen Profit für die Viktoria daraus zu schlagen. Das sollte sich im zweiten Abschnitt ändern. Den Gästen gelang es immer schwerer, die Viktorianer vom eigenen Tor fernzuhalten und so drehte der SCV das Spiel binnen sieben Minuten (57., 64.). Die verbleibende Zeit bis zum Schlusspfiff spielten die Heimischen gekonnt und sicher herunter.

B-Junioren:

Mit einem erwarteten, aber auch deutlichen 7:1 bezwangen die B1-Junioren die B2 des JFV Bensheim/Auerbach. Als Tabellenführer hat man schließlich den Anspruch ein Spiel gegen einen Abstiegskandidaten erfolgreich zu gestalten. Allerdings tat man sich bis zur Pause schwer – die Bergsträßer konnten die frühe Sportclub-Führung aus der fünften Minute, nach einer viertel Stunde ausgleichen. Das war allerdings noch nicht der Weckruf für die Heimischen, denn bis zum Pausenpfiff passierte nichts mehr berichtenswertes. Die Viktorianer behielten sich die Höhepunkte für die zweite Hälfte vor und so kam es dann auch. Keine zehn Minuten waren gespielt, das stand es schon 3:1. Die Gäste waren damit schon geschlagen und mussten in der letzten Viertelstunde noch vier weitere Buden hinnehmen. Die Viktoria bleibt weiterhin ungeschlagen und steht mit einem Punkt Vorsprung vor dem VfR Groß-Gerau verdientermaßen weiter an der Tabellenspitze.

C-Junioren:

Die zweite Niederlage in Folge, lässt die C1-Junioren in der Hessenligatabelle auf der Stelle treten. Die ersten vier Plätze, die mit zur Berechtigung, nach der Vorrunde in der Meistergruppe zu spielen, sind schon weit entfernt. Um die verbleibenden drei, rangeln sechs Teams – darunter der Sportclub. Das 0:1 gegen den 1. FC Erlensee brachte nur den Gästen etwas Luft nach unten. Das Spiel hätte die Viktoria niemals verlieren dürfen, doch wenn man vorne seine Tore nicht macht, dann darf man sich nicht wundern, wenn ein Fehler eiskalt bestraft wird. Möglichkeiten das Spiel zu gewinnen, gab es zuhauf. Leider war der Fußballgott heute nicht mit dem SCV – entweder lief man sich an der gegnerischen Abwehr fest, oder die Schüsse waren zu ungenau, bzw. der Erlensee-Torhüter auf dem Posten. Die Viktoria bleibt mit elf Punkten Tabellenneunter. Am nächsten Spieltag geht es zum fast schon übermächtigen KSV Baunatal, der bislang eine blütenweiße Weste trägt – dort zu punkten wäre die Sensation.
Gut gespielt und doch nichts Zählbares erzielt – die C2-Junioren bleiben nach dem 1:3 bei der C2 des SV Darmstadt 98 weiterhin glücklos in der Verbandsliga Süd. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt schon neun Punkte. Bei den „kleinen“ Lilien zeigten sich die Griesheimer Jungs gegenüber der zuletzt desolaten Vorstellung zumindest von der Moral her verbessert - der Erfolg aber blieb auch diesmal aus. Die Lilien zeigten sich personell deutlich besser besetzt und es dauerte nur zwei Minuten bis sie 1:0 in Führung lagen. Zur Mitte der ersten Hälfte legten die Darmstädter zum 2:0 nach. Die Viktorianer aber wollten nicht ein neuerliches Debakel erleben und zeigten sich kampfstark. Fast mit dem Pausenpfiff war man dann mit dem Anschlusstreffer zumindest wieder im Spiel. Die zweite Hälfte verlief relativ ausgeglichen, wobei die 98-er die bessere Spielanlage zeigten und die Viktorianer eher reagieren mussten, als selbst die Initiative ergreifen zu können. Fünf Minuten vor Spielende war die Sache dann durch, die Gastgeber machten mit dem 3:1 den Deckel drauf. Nächste Woche steigt das Kellerduell mit dem Vorletzten aus Dietkirchen, dann muss es doch endlich für den ersehnten Dreier reichen.

D-Junioren:

Mit dem zweiten Sieg in Folge haben die D1-Junioren wieder Anschluss an die Spitzengruppe der Gruppenliga bekommen. Mit derzeit zwölf Punkten aus sieben Spielen ist der Zweite nur noch zwei Punkte voraus. Der 4:2 Auswärtssieg beim JFV Groß-Umstadt war im Prinzip nie in Gefahr – zu deutlich war der Leistungsunterschied. Nach einen schnellen 2:0 Führung kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel und konnten kurz vor der Pause verkürzen, doch stellte der SCV vom Anpfiff weg den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Das 4:1 zu Beginn der zweiten Halbzeit entschied die Partie frühzeitig. Das zweite Tor der Hausherren entstammte einem Foulelfmeter, hatte aber nicht mehr als kosmetischen Charakter. Schon auf drei siegreiche Spiele in Folge blicken die D2-Junioren zurück. Das 2:1 gegen die D1 der SG Eiche Darmstadt brachte die Verbesserung auf Tabellenplatz sieben. Die Eiche war der erwartet starke Gegner, musste aber ihrer eigenen Übermotiviertheit letztendlich Tribut zahlen. In einer zuvor sportlich fair geführten Partie, musste ein Gästeakteur nach einem von außen brutal erscheinenden Foul vom Platz. Die Unsortiertheit nutzte die Viktoria im Anschluss zum 2:0, nachdem zu Beginn der zweiten Halbzeit die Führung erzielt wurde. Der Anschlusstreffer der Darmstädter kurz vor Schluss, hatte keinen Einfluss mehr auf das Endergebnis. Das Spiel der D3-Junioren gegen die D1 von GW Darmstadt wurde kurzfristig abgesagt. Der Grund ist nicht bekannt und scheint von Grünweiß ausgegangen zu sein.

E-Junioren:

Die drei Siege der E-Schüler am Wochenende sorgen für eine positive Bilanz der Viktoria Jugend. Schon den siebten Sieg nacheinander feierten die E1-Junioren – diesmal ein 5:1gegen den JFV Lohberg. Der Erfolg ist umso mehr bemerkenswert, weil die Mühltaler direkt hinter dem SCV rangieren und nun deutlich mit sechs Punkten auf Abstand gehalten wurden. Die Viktoria kam erst nach der Wechsel in Fahrt und erzielte alle fünf Treffer in Halbzeit zwei. Zuvor waren die Gastgeber quasi mit dem Pausenpfiff in Führung gegangen. Die Tabellenspitze teilt sich die E1 aktuell mit dem SV Darmstadt 98. Die E2-Junioren machen dort weiter, wo sie vor den Herbstferien kurz Halt gemacht haben. Das 13:1 gegen den FC Alsbach II war der sechste Sieg im sechsten Spiel und gleichzeitig das fünfte zweistellige Ergebnis. Zur Pause stand es noch einigermaßen erträglich 1:4 gegen die Bergsträßer. Im zweiten Abschnitt sorgten neun weitere Treffer für den nächsten Kantersieg. Da die Ergebnisse der anderen Spiele eher auf Normallevel zeigten, scheint der Siegeszug der E2 weiterzugehen. Es ist derzeit sogar von einem Durchmarsch auszugehen. Auch die E3-Junioren starteten die Gruppenphase mit einem Sieg. Gegen die E2 von Germania Eberstadt II siegte die Viktoria ungefährdet mit 8:1. Wie schon berichtet, hat sich die E4 vor den Ferien besser als besser qualifiziert und tritt daher nun als E3 an. Der Sieg ist deshalb nur die Fortführung der erfolgreichen Spiele vor der Spielpause. Ähnlich wie bei der E2 trat das Team des SCV erst nach der Pause richtig auf´s Gas und schoss sieben der acht Buden im zweiten Abschnitt. Für eine Prognose, wie es weitergeht ist es noch zu früh, doch wird man um den Gruppensieg ein gehöriges Wörtchen mitreden.

 

ERGEBNISSE

Viktoria

1. Mannschaft – TSV Steinbach II 0:3
1b-Mannschaft – GW Darmstadt I 5:0
A1-Junioren – 1. FC-TSG Königstein 1:1
A2-Junioren – JFV W-Michelb./Abtst. I 2:1
B1-Junioren – JFV Bensh./Auerb. II 7:1
C1-Junioren – 1. FC Erlensee 0:1
C2-Junioren – SV Darmstadt 98 II 1:3
D1-Junioren – JFV Gr.-Umstadt 4:2
D2-Junioren – SG Eiche Darmstadt I 2:1
D3-Junioren – GW Darmstadt I Abs.
E1-Junioren – JFV Lohberg 5:1
E2-Junioren – FC Alsbach II 13:1
E3-Junioren – Germ. Eberstadt II 8:1

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2022 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.