Vorbericht SC Viktoria 1b - Der Kracher zum Hinrundenschluss

Das Beste kommt bekanntlich immer zum Schluss – dieser Sinnspruch trifft zum Ultimo der Hinrunde der Kreisliga A auf das Match zwischen der 1b des Sportclubs und dem SV St. Stephan zu.

Zweiter gegen Vierter, schon aus diesem Grund ist es die Topbegegnung des Spieltages. Zudem ist es das Griesheimer Derby und man erinnert sich südlich des Südrings nicht so gerne an das letzte Aufeinandertreffen. Anfang Juni erst verdarben die Viktorianer dem SVS eine mögliche Teilnahme an der Relegation zur Kreisoberliga. Das 1:0 aus Viktoria Sicht war sicherlich glücklich, aber eben auch das Ergebnis zum Schlusspfiff. Damals war Torhüter Metzger der Mann des Spiels. Alle Versuche der Kleeblätter machte er zunichte und war der maßgebliche Garant für den Coup.

Die Stephaner werden deshalb auf Rache sinnen und sich nicht noch einmal düpieren lassen. Aber die Viktorianer sind mit einer ganz jungen Mannschaft mittlerweile im Reifeprozess vorangeschritten, lassen sich nicht so einfach abschießen. Nichtsdestotrotz haben die Stephaner auf eigenem Platz das Favoritenpäckchen zu tragen. Sie haben mehr zu verlieren als der Sportclub. Schließlich wollen sie den nächsten Anlauf nicht noch einmal vergeigen. Zuhause hat der Nachbar erst einmal verloren. Bei der Viktoria bricht die Welt nicht zusammen, wenn es nicht zum Sieg reicht, aber eins ist klar: Torhüter Metzger wird wieder beim Sportclub das Tor hüten.

rgr

  • Erstellt am .
  • Sportzentrum

    "Am Hegelsberg"

  • Schülerstraße 36

    64347 Griesheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Powered by

Copyright © 2017-2022 SC Viktoria Griesheim. Alle Rechte vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.