zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

Weiterhin mit blütenweißer Weste ist die E4-Jugend. Gegen die TG Bessungen II ließ das Team am Samstag ein glattes 5:0 folgen. Mit nun 16 Siegen und 179:12 Tore ist die E4 die erfolgreichste Mannschaft der Viktoria.

Drucken E-Mail

Souverän an der Tabellenspitze bleibt auch die E4-Jugend – drei Punkte beträgt der Vorsprung auf die Verfolger. Das liegt auch daran, dass man die SG Arheilgen III am Samstag hoch mit 10:4 in die Schranken verwies. Nachdem man zur Halbzeit bereits mit 7:1 führt nutzte das Trainerteam die 2. Hälfte um einiges zu probieren. Die E4 ist damit neben der G1 das einzige Team des Sportclubs, das alle Spiele in der aktuellen Saison gewinnen konnte.

Drucken E-Mail

Am Samstag ging es endlich mit den Rundenspielen weiter. Nach einer langen Winterpause spielte man heute zu Hause bei eisigen Temperaturen das letzte Hinrundenspiel.

Unser Spielpartner war heute der SV Hahn II, die wir bereits in der Qualifikation sehr deutlich geschlagen hatten.

Es konnte davon ausgegangen werden, dass sich die Hahner heute anders präsentieren werden und versuchen es uns so schwer wie möglich zu machen.

 

Von Beginn an sind wir mit dem Ball unterwegs Richtung Tor der Gäste. Richtig gute Chancen können wir uns aber nicht rausspielen und finden kaum Lösungen gegen die Viererkette der Hahner.

Die Gäste lassen uns keinen Raum und stehen hinten drin.

Wenn wir hier schneller den Ball laufen lassen und uns besser bewegen, können wir hier sicherlich dennoch zum Erfolg kommen, aber wir tun uns auch momentan schwer.

In der siebten Minute verlieren wir den Ball vor dem gegnerischen Tor. Der SV Hahn kontert und abwehrtechnisch sehen wir dabei nicht gut aus.

Der Schuss aufs Tor geht nur wenige Zentimeter vorbei! In der elften Minute kommen wir dann zum 1:0 Erfolg.

Ein Passspiel in die Mitte zum freien Stürmer, das vermutlich den Treffer bedeutet hätte, wird mit einem verunglückten Rettungsversuch ins eigene Tor unterbunden.

Zwei Minuten später spielen wir dann endlich mal eine tolle Kombination und belohnen uns damit zum 2:0.

Nach achtzehn Minuten wird unser Spieler im gegnerischen Strafraum etwas überraschend vom eigenen Mitspieler angeschossen und der Ball landet zum 3:0 im Tor.

Beim 4:0, nur eine Minute später, kann der Keeper aus Hahn den Ball nach einem Schuss nur nach vorne abklatschen lassen, wo unser Spieler genau richtig steht und per Abstauber einkicken kann.

Eine sehr ähnliche Aktion führt zwei Minuten später zum nächsten Treffer. Wieder wird der Ball nach vorne abgeklatscht und per Nachschuss ins Tor befördert.

Es spielt eigentlich nur der SCV, dennoch können wir mehr und spielen heute sicher nicht unser bestes Spiel.

Gegen Ende der ersten Halbzeit hat der SV Hahn nochmal eine gute Chance. Wir verlieren den Ball im Angriffsspiel. Den anschließenden Laufweg kann unser Spieler nicht mitgehen, doch unser Keeper macht hier alles richtig und eilt auf den Hahner Stürmer zu und bietet ihm nichts an, sodass diese Möglichkeit zu Nichte gemacht wird.

Kurz danach ist Pause und es gibt hoffentlich warmen Pausentee auf beiden Seiten, denn den haben die Kids sicher nötig bei den eisigen Temperaturen Mitte März.

 

Nachdem bereits in Halbzeit 1 auf den Positionen viel getauscht wurde, geht es in Abschnitt zwei genauso weiter.

Auch unser Stammkeeper bekommt heute wieder Feldminuten und wird durch seine Kollegen vertreten. Die ersten Minuten erinnern stark an die der ersten Halbzeit.

Wir sind meist in Ballbesitz, finden aber vor dem Tor keine Lösungen. Erst in der vierunddreißigsten Minute können wir auf 6:0 stellen.

Nach einer Ecke die punktgenau seinen Mitspieler findet, der so frei steht, dass er den Ball in Ruhe annehmen kann und sich den Treffer nicht nehmen lässt.

Fünf Minuten später kommt der Ball etwas glücklich in die Mitte wo wir den Ball aber gut aus der Luft ins Tor befördern können.

Nur wenige Augenblicke später nochmal ein von hinten heraus gespielter Ball, der am Ende per tollem Ball seinen Abnehmer findet, der per Beinschuss das 8:0 erzielen kann.

Sekunden später erneut ein starker Pass aus der Mitte nach vorne. Entgegen der Laufrichtung des herauseilenden Keepers wird der Ball zum 9:0 eingenetzt.

Dem 9:0 folgt hundertzwanzig Sekunden später das 10:0 und selbst das 11:0 gelingt uns noch nach einem wildern herumgestochere, wo gefühlt jeder bis auf den Torwart versucht hat mit einem Schuss aufs Tor zum Erfolg zu kommen.

Danach haben wir noch Chancen auf einige Tore, die größtenteils wirklich knapp vergeben wurden, aber auch teils viel zu eigensinnig abgeschlossen wurden.

 

Am Ende ein erneut deutliches Ergebnis, das noch um einiges höher hätte ausfallen können.

Gegen die sehr tief stehende Viererkette des SV Hahn hatte man nicht immer die richtigen Antworten parat.

Dennoch ließ unsere U10-2, gerade im spielerischen Bereich, heute einiges vermissen.

Unsere beste Phase war sicherlich ab Mitte zweite Halbzeit, wo wir mit einfachen Pässen und guten Laufwegen innerhalb sechs Minuten fünf Tore erzielten.

An der Stelle muss man mal wieder das Team des SV Hahn II erwähnen, dass trotz dem deutlichen Spielausgangs stets eine sehr angenehme und freundschaftliche Atmosphäre am Hegelsberg bot. Wir wünschen euch viel Erfolg für die kommenden Aufgaben!

Bereits am nächsten Wochenende geht es für unsere U10-2 mit der Rückrunde weiter, wo wir die SG Arheilgen III empfangen.

 

Es spielten: Kamil, Giovanni (2), Noah (1), Darwin, Mohamed, Dilon, Elias H. (5), Lean, Elias C. (2), Diego (1), Paolo

Drucken E-Mail

Beim eigen ausgerichteten Turnier am Sonntag am Hegelsberg sicherten sich unsere Jungs den ersten Platz.

Im Modus Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückrunde, spielte man jeweils 15min gegeneinander.

Mit 5 Siegen aus 6 Spielen konnten sich unsere Jungs gegen die namenhaften Teams 1. FSV Mainz 05 (U9), VfL Kassel (U9) und JSG Römerberg (U10) durchsetzen.

Nachdem das Hinspiel noch 3:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 gewonnen werden konnte, musste man sich im Rückspiel gegen das starke Team aus Mainz etwas unglücklich mit 0:1 geschlagen geben.

Dennoch reichte es für unsere U10-2 für ganz oben aufs Treppchen, da die Punktgleichen 05er in der Tordifferenz 3 Tore weniger als der SCV zu Buche hatten.

Ein sicher gelungenes Blitzturnier mit tollen Teams und jeder Menge schönem Fußball, das Lust auf mehr macht.

Drucken E-Mail

Den höchsten Tagessieg schaffte die E4. Mit sage und schreibe 23:0 wurde die SKG Bickenbach II deklassiert. Die E4 hat damit bislang alle vier gespielten Qualifikationsmatches zweistellig gewonnen.

Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH
  • entega
  • entega vision2020

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png2.png0.png7.png7.png1.png6.png
Heute: 117
Diese Woche: 732
Diesen Monat: 4017
Gesamt: 207716

4
Online

26. April 2018