zur Homepage

zur Homepage

zum Nachwuchs

zum Nachwuchs

zum Supercup

zum Supercup

Der Fußballkrimi am Sonntag: Auswärtsspiel der SCV-G2 in Darmstadt

Diesmal waren die kleinen „Viktorinis“ zu Gast bei der TG75 und belohnten die mitgereisten Fans mit einem hochspannenden Match, das an Dramatik kaum zu überbieten war. Nach zuletzt zwei Niederlagen wollten es die Nachwuchskicker der Viktoria diesmal besser machen und starteten top fit und hochmotiviert in die erste Halbzeit. Willensstark setzten sie sich in der gegnerischen Hälfte fest und ließen den Darmstädtern weder Raum noch Zeit zum Durchatmen. Leider wurde diese Hochphase in der 11. Minute kurzzeitig unterbrochen, als das Team der TG75 durch einen glücklichen Konter mit 1:0 in Führung ging. Mit diesem Ergebnis verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeit und gönnten sich und den Zuschauern eine kurze Verschnaufpause. Die zweite Hälfte begann genauso wie die erste, denn die SCV-Minis bestimmten sofort wieder das Spielgeschehen. Leider war es auch hier ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, der es dem Gegner in der 25. Minute ermöglichte, den Vorsprung durch einen weiteren Konter auf 2:0 auszubauen. Doch auch davon ließen sich die charakterstarken Minis nicht beeindrucken und erspielten sich zwei Minuten später eine Großchance, die Cristiano in der 27. Minute eiskalt verwandelte. Aufkeimende Hoffnung auf Seiten der Griesheimer wurde in der 32. Minute im Keim erstickt, denn die Darmstädter nutzen ihre dritte Chance im Spiel und erhöhten den Spielstand auf 3:1. Doch anstatt die Köpfe in den Sand zu stecken und das Spiel als verloren abzuhaken, kämpften die „Viktorinis“ weiter und waren nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen. Den fälligen Strafstoß führte der gefoulte Yassin selbst aus und verkürzte den Vorsprung auf 3:2. Kurz vor Schluss war es wieder Yassin, der den Ball an der Mittellinie bekam und direkt auf das gegnerische Tor stürmte. Gekonnt spielte er den herannahenden Abwehrspieler aus und ließ sich in der letzten Aktion des Spiels auch vom herausragenden Torwart der TG75 nicht die Butter vom Brot nehmen. Ohne mit der Wimper zu zucken, platzierte er das Leder unhaltbar im Tor der Darmstädter und sorgte damit für den 3:3 Endstand.

 

Drucken E-Mail

Erstes Heimspiel der SCV-Minis – die Null stand bis zum Schluss!

Am Sonntag empfing die G2 der Viktoria Griesheim ihren Gegner SG Arheilgen zum ersten Heimspiel der Saison. Die Top-Talente des SCV schworen sich vor Spielbeginn nochmal intensiv an der Mittellinie auf die vorgegebene Taktik ein. Leider verpassten sie dadurch neben dem Anpfiff auch den überfallartigen Führungstreffer der SGA. Sofort rückte die Strategie bei den SCV-Minis in den Hintergrund und sie waren in der ersten Halbzeit angekommen. Trotz unermüdlichem Einsatz gelang es den Griesheimern nicht, sich in der gegnerischen Hälfte entscheidend durchzusetzen. Die SGA konnte das Spiel mit dem Endstand von 10:0 klar für sich entschieden. Ungeachtet der Niederlage war das Trainer-Trio stolz auf seine Mannschaft und blickt gespannt auf das nächste Auswärtsspiel bei der TG75 in Darmstadt.

Drucken E-Mail

In die Runde gestartet und an Erfahrung gewonnen

Am Sonntag bestritt die G2 der Viktoria Griesheim ihr erstes Pflichtspiel. Bei bestem Fußballwetter erwischte der Gegner Germania Eberstadt den besseren Start und ging schnell mit zwei Toren in Führung. In der 10. Spielminute nutzte Nils seine Chance vor dem Tor der Eberstädter und markierte den Anschlusstreffer. Leider ließ sich die Germania davon nicht beeindrucken, baute den Vorsprung mit zwei weiteren Treffern aus und läutete mit dem 4:1 das Ende der ersten Hälfte ein. Die Halbzeitansprache des Griesheimer Trainer-Trios schien seine Wirkung zu zeigen, denn die G2-Minis kamen hoch motiviert und freudestrahlend zurück auf das Spielfeld. In der 28. Spielminute bekam Cristiano den Ball freistehend vor dem gegnerischen Tor und netzte ihn kompromisslos ein. Trotz des unermüdlichen Einsatzes der SCV-Minis gewannen die Eberstädter in der Schlussphase wieder die Oberhand und sorgten mit zwei weiteren Treffern für den 6:2 Endstand.

 

Drucken E-Mail

 

Souveräner Turniersieg in Flörsheim

Heute war das letzte Turnier der G2 für diese Saison! Da unser Trainer Marc mit Yannik und dem Rest der Familie im wohl verdienten Urlaub weilte, hatte Dennis heute seinen ersten Großeinsatz alleine. Christian war leider auch verhindert. Dennis meisterte aber diese Aufgabe mit Bravour. Es waren heute folgende Spieler dabei : Kerem, Albara, Niklas, Philipp, Simon, Noah , Bastian, Leandro , Levi und Sam.

Im ersten Spiel ging es gegen FC Freudenberg.Die Spiele dauerten jeweils 15 Minuten. Bastian eröffnete den Torregen zum 1:0. Sam erhöhte kurz drauf mit einem Weitschuss zum 2:0. Leandro holte sich erst das 3:0 und nach einem Einwurf von Niklas durch einen Alleingang das 4:0! Phillip schoss das 5:0 und danach mit einem rutschte in den Ball das 6:0. Noah schoss den 7:0 Endstand. Simon und Levi kämpften und holten viele viele Bälle. Kerem hatte in diesem Spiel nichts zu tun, da kein Gegner auch nur den Strafraum erreichte.

Im zweiten Spiel gegen JSG Raunheim schoss Leandro 5 und Phillip 2 Tore.... also wieder 7:0 für uns!

Im dritten Spiel ging es dann gegen den stärksten Gegner der Gruppe, der bis dahin auch schon zwei Siege eingefahren hatte: DJK Flörsheim! Aber auch hier zeigten unsere Jungs keine Angst und Bastian fing einen Ball vom gegnerischen Torwart ab und schoss das 1:0. Sam holte sich das 2:0 nach einer Ecke von Leandro. Danach waren die Jungs mit dem 2:0 Vorsprung etwas zu entspannt und fingen sich das erste Gegentor. Nun wurde es echt nochmal spannend, weil die Flörsheimer richtig kämpften. Aber Kerem, nun Feldspieler, erhöhte zum 3:1 und durch die super Abwehrarbeit von Philipp und gutem Einsatz von Albara änderte sich da auch nichts mehr.

Im letzten Spiel gegen SVW Mainz war es Phillip der sich das 1:0 holte. Kerem verwandelte dann einen Torschuss von Leandro,  den der Torwart durchrutschen ließ zum 2:0. Leandro holte sich aber auch noch ein Tor das 3:0 und Noah schoss den Endstand 4:0.

Vier Spiele, Vier Siege machten den Turniersieg. Inoffiziell haben wir Eltern heute Phillip zum "Man of the Match " gekürt, weil er überall super gespielt hat heute.

Dennis gratulieren wir zum ersten Turniersieg unter seinem Management. Nun kann die G2 bald entspannt in die Sommerpause starten....

Bericht: Katrin

Bilder: Holger

Drucken E-Mail

2. Platz beim Turnier beim FC Alemannia  Klein-Auheim 1916 e.V.

Beim Turnier legte unser Team heute einen super Durchmarsch ohne Gegentore ins Finale hin. Das Team musste heute drei Ausfällen hinnehmen: Bastian und Kerem krank, Niklas verletzt. Alle anderen Jungs gaben ihr Bestes und gewannen alle drei Gruppenspiele wie folgt:

Das erste Spiel gegen JSG Schöneck mit 5:0. Torschützen waren:1:0 Philipp, 2:0 Leandro, 3:0 Sam, 4 und 5:0 Leandro.

Da der zweite Gegner SVG 1910 Germania Steinheim nicht angetreten war, wurde dieses Spiel mit 3:0 gewertet.

Das dritte Spiel gegen den TSV Heusenstamm wurde spannend, aber souverän mit 7:0 gewonnen. Die Torschützen hier waren: 1:0 Leandro, 2:0 Noah, 3:0 Yannik, die letzten 4 Tore Leandro.

Im Halbfinale ging es dann gegen Heldenbergen. Dieses Spiel wurde wieder sicher mit 4:0 gewonnen. Die Torschützen hier: 1:0 Phillip, 2 und 3:0 Yannik und das 4:0 Leandro.

Im zweiten Halbfinale setzte sich die JSG Niederdorfelden gegen den TSV Heusenstamm mit 1:0 durch und so standen der SC Viktoria Griesheim gegen die JSG Niederdorfelden im Finale.

Im Finale musste Albara, der heute durchgängig im Tor stand, das erste Mal ein Gegentor hinnehmen. Das Spiel war eng umkämpft und so glich Leandro auch zum 1:1 aus. Auch wenn zwei heute ohne Tore blieben, gaben Simon im Sturm und Levi im Mittelfeld natürlich auch ihr bestes heute und trugen so zum Erfolg unseres Teams bei. Leider nutzte die Mannschaft aus Niederdorfelden einmal mehr eine Torchance und so ging es 2:1 für sie aus.

Die Trainer waren trotzdem sehr zufrieden, dass die Jungs so toll gekämpft haben und mit null Gegentoren ins Finale eingezogen sind. 

Bericht: Isabelle, Michele und Katrin

Bild: Holger

Drucken E-Mail

Vereins-Spielplan

 

Anfahrt

Unsere Sponsoren

  • Fieg
  • Jacobi
  • Höhl Bau / Hoch-, Tief- und Straßenbau
  • Sparkasse Darmstadt
  • Autohaus Semler GmbH
  • Späth Knoll GmbH
  • Agentur Hahn
  • Travel Star
  • Volksbank Griesheim
  • Lotto Hessenliga
  • Dodak
  • Dodak
  • Jako
  • Teamsport Rhein Main
  • DIZ Tiefbau GmbH

Sportgelände

Sportzentrum "Am Hegelsberg"
Schülerstraße 36
64347 Griesheim

Anfahrt

Besucher

0.png1.png7.png2.png9.png3.png0.png
Heute: 127
Diese Woche: 1017
Diesen Monat: 4109
Gesamt: 172930

3
Online

23. September 2017